Fit fürs Ehrenamt in Reinickendorf

Gruppe von Menschen Hand in Hand zusammen im Park
Bild: Rawpixel/ Depositphotos.com

Das Ehrenamt gehört zu den tragenden Säulen unserer Gesellschaft. Ehrenamtliches Engagement fördert Integration und sozialen Zusammenhalt. Es gibt unzählige Betätigungsfelder und Bereiche, in denen der Einsatz von Ehrenamtlichen bereichernd oder sogar unabdingbar ist. Es liegt in unserer Natur, dass wir einander helfen.
Wir durchlaufen in unserem Leben unterschiedlichste Phasen, in denen wir auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Und es gibt Lebensabschnitte, in denen wir andere Menschen unterstützen und unsere Hilfe anbieten können.Es ist also ein Nehmen und Geben. Wir Reinickendorfer sind im Bereich des freiwilligen Engagements sehr aktiv. Wir engagieren uns in Vereinen, Schulen, Organisationen, Verbänden und anderen Einrichtungen. Wir helfen einander. Wir sind „MITEINANDER FÜREINANDER DA“.

Freiwilliges, zivilgesellschaftliches Engagement fördert verschiedene Kompetenzen und ermöglicht soziales Lernen; gleichzeitig sind Fähigkeiten und Wissen gefragt, die nicht jede und jeder mitbringt.

Die Volkshochschule Reinickendorf unterstützt in Kooperation mit dem Ehrenamtsbüro Reinickendorf ehrenamtlich Aktive und Interessierte, die aktiv werden möchten, durch die kostenlosen Bildungsangebote.

Alle Kurse im Überblick

Informationsveranstaltung Ehrenamt
Re1220-F Ehrenamtsbüro Reinickendorf*
15.01.2020, 1 Termin(e), 3 UE
Mi, 17:30-19:45 Uhr
Hallen am Borsigturm, Am Borsigturm 6

Kommunikationstraining für Ehrenamtliche
Re1221-F Ulrike Werber
25.01.2020, 1 Termin(e), 6 UE
Sa, 10:00-15:00 Uhr
Hallen am Borsigturm, Am Borsigturm 6

Stammtischparolen und Populismus entgegen treten
Re1222-F Methuja Thavarasa
21.03.2020, 1 Termin(e), 6 UE
Sa, 10:00-15:30 Uhr
Hallen am Borsigturm, Am Borsigturm 6

Das VHS-Ehrenamtsportal: Wir gestalten Integration
Re1223-F Aurora Distefano
23.04.2020, 1 Termin(e), 3 UE
Do, 16:30-18:00 Uhr
Hallen am Borsigturm, Am Borsigturm 6

Für Beratung und Information wenden Sie sich bitte an die Programmbereichsleiterin Anna Turré, Telefon: 030 90 294 4805 oder per E-Mail