Schöffenwahl 2018

Schöffen blicken auf Anwalt bei Gericht
Bild: londondeposit

Im Jahr 2018 werden wieder Schöffen und Jugendschöffen gewählt, die in der kommenden Amtszeit von 2019 bis 2023 gemeinsam mit Berufsrichtern in Strafverfahren Recht sprechen sollen.

Allein für Berlin werden wieder annähernd 6.000 Bürgerinnen und Bürger für die Schöffen- und Jugendschöffengerichte am Amtsgericht Tiergarten und für die Strafkammern und Jugendstrafkammern am Landgericht Berlin gesucht. Alle Berlinerinnen und Berliner deutscher Staatsangehörigkeit zwischen 25 und 69 Jahren können sich für dieses verantwortungsvolle Ehrenamt bewerben.

Informationsveranstaltungen an den Berliner Volkshochschulen

Symbol mit drei Personen und einer Waage
Bild: Bund ehrenamtlicher Richterinnen und Richter

Die Berliner Volkshochschulen bieten Informationsveranstaltungen zur Schöffenwahl 2018 an.

Was macht ein Schöffe oder ein Jugendschöffe? Welche Voraussetzungen und Kenntnisse sollte man zur Ausübung des Amtes mitbringen? Wie und wo kann man sich bewerben? Auf diese Fragen wird in der Informationsveranstaltung genauso eingegangen, wie auf die Mitwirkungsmöglichkeiten im Gerichtsverfahren, die Rechte und Pflichten und die Einsatzmöglichkeiten eines (Jugend)Schöffen.

Informationsveranstaltung in Kooperation mit dem Bund ehrenamtlicher Richterinnen und Richter; Landesverband Brandenburg und Berlin e.V.

Die Infoveranstaltungen sind kostenlos. Sie können sich auch telefonisch anmelden. Die Telefonnummer finden Sie direkt bei den Detailinformationen zur Veranstaltung.