Abgeben von Angeboten in elektronischer Form

Alternativ zur Papierform empfehlen wir die Abgabe des Angebots in elektronischer Form.

  • Beschaffen Sie sich eine Signaturkarte für die qualifizierte elektronische Signatur oder aber ein Softwarezertifikat zur Verwendung der fortgeschrittenen Signatur.
  • Füllen Sie die Vergabeunterlagen über das von RIB mitgelieferte Programm AVA-Sign (offline) aus. Alternativ kann die Leistungsverzeichnisdatei (GAEB Datenart 83) in ein eigenes Kalkulationsprogramm exportiert und dort ausgefüllt werden.
  • Mit Unterstützung des Abgabeassistenten des Programms AVA-Sign signieren und verschlüsseln Sie Ihre Angebotsunterlagen und laden diese sicher und vor fremden Zugriffen geschützt auf die Vergabeplattform.
  • Sie erhalten eine Bestätigung über den Eingang Ihres Angebots; damit ist Ihr Angebot verbindlich abgegeben. Die Möglichkeit das Angebot zurückzuziehen besteht bis zum Einreichungstermin bzw. bis zur Öffnung des ersten Angebotes.

Sofort nach Abschluss der Eröffnung in der Vergabestelle haben Sie in Ihrem firmeneigenen Bereich der Vergabeplattform Einblick in die elektronisch erstellte Niederschrift über den Eröffnungstermin.

Möchten Sie an einer Ausschreibung teilnehmen, bei der die Vergabestelle das Mantelbogenverfahren vorgeschrieben hat, benötigen Sie für eine elektronische Abgabe Ihres Angebotes weder eine fortgeschrittene Signatur noch eine Signaturkarte mit Kartenleser.

An diesem Zeichen:

erkennen Sie Verfahren bei denen die Vergabestelle mit dem Mantelbogenverfahren arbeitet.