Berufsbildungsausschuss

der zuständigen Stelle

Abstrakte Menschen zum Pfeil geformt nach vorne gerichtet
Bild: AKS - Fotolia.com
  • Die zuständige Stelle hat gem. § 77 Abs. 1 Berufsbildungsgesetz (BBiG) einen Berufsbildungsausschuss errichtet, in dem Beauftragte der Arbeitnehmer/innen und der Arbeitgeber/innen sowie – beratend – Lehrkräfte der berufsbildenden Schulen vertreten sind.
  • Der Berufsbildungsausschuss ist in allen wichtigen Angelegenheiten der beruflichen Bildung zu unterrichten und zu hören. Er wirkt auf eine stetige Entwicklung der Qualität der beruflichen Bildung hin.
  • Der Berufsbildungsausschuss hat die auf Grund des BBiG von der zuständigen Stelle zu erlassenden Rechtsvorschriften für die Durchführung der Berufsbildung zu beschließen.