Öffentliche Grün- und Erholungsanlagen

Worum geht es?

Fotolia_43939572_Subscription_Monthly_XXL.jpg
Bild: © spuno - Fotolia.com

Berlin genießt als europäische Metropole nicht zuletzt wegen seines vielfältigen Stadtgrüns nationales und internationales Ansehen und erfreut sich gerade dadurch auch einer hohen Lebensqualität. Kaum eine andere Großstadt hat so viele Grünflächen aufzuweisen wie Berlin. Park- und Gartenanlagen, Stadtplätze und Grünzüge unterschiedlicher Größe und Gestaltqualität aus verschiedenen Zeitepochen prägen das Bild der Stadt.

Die mehr als 2.500 öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen mit einer Gesamtfläche von über 5.500 ha bieten Berlinern und Touristen vielfältige Erholungsmöglichkeiten. Schutz, Pflege, Unterhaltung und Entwicklung des Stadtgrüns sind gemeinsame Aufgaben der Gartenämter in den Bezirken sowie der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt.

Über den folgenden Link erhalten Sie einen Überblick zum Bestand an öffentlichen Grünflächen im Stadtgebiet sowie detaillierte Informationen zu den öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen in Berlin, insbesondere zu den Nutzungsmöglichkeiten für Freizeit und Erholung.

Öffentliche Grün- und Erholungsanlagen
Überblick, ausgewählte Anlagen, Nutzungshinweise, Daten

Ansprechpersonen Landesverwaltung

Gesetze / Vorschriften

Weiterführende Informationen