Der Vorlesesieger 2020 steht fest!

Jonas Langguth liest sich zum Landesentscheid!

Jonas ist der beste Vorleser im Bezirk Steglitz-Zehlendorf.
Beim 61. Vorlesewettbewerb 2019/2020 hat sich der Schüler mit seinen Lesekünsten per Videoeinreichung für den Landesentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels qualifiziert.

Der 61. Vorlesewettbewerbs wurde nach den Bezirksvorentscheiden in den Schulen mit dem Bezirksentscheid in Steglitz-Zehlendorf fortgesetzt. Nachdem im März Corona-bedingt alle Schulen schließen mussten, hatte der Wettbewerb pausiert. Jetzt wurde er in digitaler Form fortgesetzt. Die Schüler*innen konnten ihre dreiminütigen Vorlese-Videos einreichen.

Die Video-Einreichung für die Landesentscheide erfolgt bis zum 30.9.2020, im Zeitraum bis zum 14.10. tagen die Landesjurys.

Mit insgesamt rund 600.000 Teilnehmenden jährlich ist der seit 1959 stattfindende Vorlesewettbewerb (gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) einer der größten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Er wird von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Begeisterung für Bücher in die Öffentlichkeit zu tragen, Freude am Lesen zu wecken sowie die Lesekompetenz von Kindern zu stärken, stehen im Mittelpunkt des Vorlesewettbewerbs.

Medaillen in Bronze, Silber und Gold
Bild: Sashkin - Fotolia.com