Die neue Benutzungs- und Entgeltordnung

Am 16.6.2018 tritt eine neue Benutzungs- und Entgeltordnung für die Öffentlichen Bibliotheken des Landes Berlin in Kraft, die für die Bibliotheken im Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlin (VÖBB), also in allen Bezirksbibliotheken und in der Zentral- und Landesbibliothek gilt. Sie finden Sie unten als Download und in unseren Bibliotheken zum Mitnehmen. Auch eine zertifizierte Fassung in leichter Sprache ist verfügbar.

Die Änderungen:

  • der Bibliotheksausweis für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist entgeltfrei (bisher für Kinder- und Jugendliche bis 16 Jahren)
  • die telefonische und schriftliche Medien-Verlängerung ist kostenlos (bisher 1 €)
  • ein Ersatzausweis kostet 2,50€. Das Ablaufdatum des alten Bibliotheksausweises ändert sich damit nicht.
  • der bisher mögliche Monatsausweis entfällt
  • VÖBB-weit gibt es einen unentgeltlichen „Lesesaal“-Ausweis für die Nutzung der Medien vor Ort
  • Der Bibliotheksausweis für juristische Personen (z.B. Firmen) kostet 60 € (bisher 15 €).
  • Das Bearbeitungsentgelt für Bücher und Zeitungen und Zeitschriften beträgt einheitlich 15 € (bisher für Zeitungen und Zeitschriften 5 €)
  • Verankerung des Jugendschutzes (§6 Abs.5), Regelungen zur Online-Anmeldung

Übrigens:
Der Bibliotheksausweis kostet schon seit 1996 lediglich 10 € jährlich. Auch die Säumnis-Entgelte sind weiterhin unverändert (0,25 € bei Erwachsenen, 0,10 € bei Kindern und Jugendlichen pro Kalendertag).

Benutzungs- und Entgeltordnung für die öffentlichen Bibliotheken des Landes Berlin

PDF-Dokument (140.6 kB)

Information in Leichter Sprache zur Benutzungs- und Entgeltordnung für die Bibliotheken des Landes Berlin

PDF-Dokument (198.9 kB)

voebb logo
Bild: voebb.de