Sonderpreis der Jury beim Innovationspreis Berlin-Brandenburg für "filmfriend"

„filmfriend“, das erste Video-on-Demand-Filmportal speziell für Öffentliche Bibliotheken in Deutschland, ist am 01. Dezember 2017 in Potsdam mit dem „Sonderpreis für Soziale Innovationen“ der Jury im Rahmen des Innovationspreises der Länder Berlin-Brandenburg ausgezeichnet worden.

Das Portal „filmfriend“ wurde gemeinsam vom Projekt „Digitale Welten“ des VÖBB und der filmwerte GmbH (Babelsberg) mit Sondermitteln der Stadt Berlin entwickelt. Es bietet ein attraktives Filmangebot mit über 1.000 Spielfilmen, Dokumentationen, Serien und Kinderfilmen, eine einfache Handhabung und ein modernes, werbefreies Design. Anders als bei kommerziellen Anbietern ist die Anmeldung über die VÖBB-Ausweisnummer anonymisiert und das Portal sammelt keine nutzerbezogenen Daten. Mit diesem neu entwickelten Onlinestreaming-Angebot nehmen die Öffentlichen Bibliotheken Berlins eine Pionierrolle in der digitalen Modernisierung in der deutschen und internationalen Bibliothekslandschaft ein.

Der Bürgermeister und Senator für Kultur und Europa, Dr. Klaus Lederer, gratuliert „filmfriend“: „Die öffentlichen Bibliotheken haben in den vergangenen Jahren einen unglaublichen Transformationsprozess durchlaufen, sind heute innovative und kreative Orte kultureller Bildung. Statt ‘nur’ Buchausleihstationen sind sie moderne Zentren von Austausch und Miteinander. Dies zeigt auch die Hinwendung zu modernen Medienformaten im Dienst von Besucherinnen und Besuchern. Und dafür steht ‚filmfriend‘ – ich gratuliere sehr herzlich.“

Die Juryvorsitzende des Innovationspreises Berlin Brandenburg Prof. Jutta Allmendinger betonte, mit dem Angebot „filmfriend“ würde gesellschaftliche Grenzen überwunden: digitale Teilhabe an hochwertigen Arthouse Filmen könne so nun allen Menschen ermöglicht werden. Der von der Berliner Sparkasse gestiftete Preis in Höhe von 10.000 € geht in gleicher Höhe an die beiden Kooperationspartner, den Verbund Öffentlicher Bibliotheken Berlins und die filmwerte GmbH und wird für die Weiterentwicklung der Plattform verwendet.

Sie finden das Angebot bei www.voebb.de/digitale-angebote unter SCHAUEN.

Filmfriend
Bild: VÖBB