Der Publikumssieger steht fest

Buchcover Schwarze Flucht
Bild: A, Maurer

Albert M. Maurer ist der Gewinner des ersten Autorentags Steglitz-Zehlendorf am 4.9.2017. Mit seinem Buch “Die schwarze Flucht” errang er die Mehrheit der Publikumsstimmen und wird damit 2018 einen eigenen Leseabend in der Bibliothek erhalten. Auch Levi Krongold, Klaus Berndl, Miriam Kalliwoda und Alexandra Linett lasen durchaus überzeugend aus ihren Büchern und Erzählungen. Doch am Ende entschied sich der Großteil des Publikums für die mit Abstand “schwerste” Lektüre – Maurers Buch beschreibt die Verfolgung und Vertreibung der Donauschwaben in Jugoslawien am Ende des Zweiten Weltkriegs.
Wir danken allen Autoren und Autorinnen für Ihre Teilnahme und allen Zuhörer und Zuhörinnen für Ihr Interesse an diesem ersten Autorentag, der 2018 fortgesetzt werden soll.