Projekte

mylibrARy

Humboldts Affe

In Zusammenarbeit mit der FH Potsdam wird z.Z. gemeinsam mit der TOJAQ GmbH eine lokale App mit Augmented Reality-Elementen für die Humboldtbibliothek realisiert.

Die App wird in Form eines virtuellen Rundgangs mit spielerischen Elementen drei Funktionen abdecken:

  • Erkundung der Bibliothek
  • Einführung in die Bibliotheksnutzung
  • Spielerische Vermittlung von zielgruppen- und themenorientieren Schwerpunkten („Storytelling“)

Zielgruppe sind Schüler der 7. und 8. Klasse.

Durch ein integriertes CMS wird die App durch die Bibliothek nachnutzbar und einfach veränderbar.

Die Ergebnisse finden Sie ab Frühjahr 2017 an dieser Stelle.

Der Humboldt-Parcours
Bild: Humboldt-Gymnasium

Der Humboldt-Parcours

Ziel dieses Projektes ist es, zu verschiedenen Orten, mit denen man die Gebrüder Humboldt verknüpfen kann, Informationen herauzuarbeiten die vor Ort einzusehen sind und einen Zugriff auf interaktive Inhalte zu bieten. Die einzelnen Stationen ergeben als Ganzes eine Parcours, der Groß und Klein einen Einblick in das Leben und Wirken der Gebrüder Humboldt geben soll.

Das Projekt Humboldt-Parcours in Reinickendorf entsteht mit Unterstützung des Bezirksamts, auf Anregung von Tim Zeelen (MdA) und wird umgesetzt von Schülerinnen und Schülern des Humboldt-Gymnasiums, Berlin Tegel und hat eine Laufzeit bis Mai 2019.

Von der Tür zum Medium – Entwicklung eines Leit- und Orientierungssystems für die Reinickendorfer Bibliotheken

Wir leben in einem Zeitalter der Visualisierungen, Piktogramme ersetzten das geschriebene Wort. Letzteres wird traditionell in Bibliotheken hochgehalten. Doch auch in Bibliotheken bewegen sich Menschen in Räumen, suchen Orientierung und Information und bringen unterschiedliche kognitiv-räumliche Fähigkeiten mit. Den Besucher einer Bibliothek zum Entdecken und Stöbern zu verleiten und gleichzeitig zielgerichtet zu einem gewünschten Medium zu führen – dies sollte ein gutes Leit- und Orientierungssystem vermögen.

In Zusammenarbeit mit der Humboldt-Universität zu Berlin erarbeiteten Studenten im Rahmen eines Projektseminars Vorschläge und Pilotinstallationen. Hier einige der Ergebnisse:

Link zu: Orientierungsplan vereinfacht
Bild: Sarah Engel

Für die Erstorientierung im Eingangsbereich wurde eine verschlankte Darstellung des Orientierungsplanes erarbeitet, der nur mit Farben und Piktogrammen arbeitet; die Beschriftung wurde in die Legende verlegt.
Projektentwurf: Sarah Engel

Link zu: Orientierungsplan
Bild: Farack/Baron/ Drescher

Zur Umsetzung eines neuen Leit- und Orientierungssystem wurde ein Katalog erstellt, der Standorte auflistet, an denen ein Leitelement angebracht werden sollte. Den einzelnen Standorten wurden dann Schilderart und Informationsbedarf zugeordnet sowie ein Gestaltungsvorschlag unterbreitet.
Den Katalog finden Sie hier
Projektausführung: Bettina Farack/Gesa Baron/Katharina Drescher

Für die Kinderbibliothek wurde ein Audioguide erstellt, den Sie auf unserer Seite der Kinder- und Jugendbibliothek finden.

Für nicht-deutschsprachige Besucher wurden ebenfalls zwei Audioguides entworfen, die Sie demnächst auf unserer Seite finden können.

Link zu: 3 D Panorama
Bild: Buschhart/Fütterer/Gehringer/Ludwig/Pingel/Weisweiler

Eine 3-D-Panorama-Ansicht, die mit Informationen zu Bibliotheksangeboten, zur Architektur und zu Diensten der Bibliothek angereichert wurde, ermöglicht eine zeitgemäße Erstorientierung im Haus.
Projektausführung: Cliff Buschhart, Heinz-Alexander Fütterer, Florian Gehringer, Patrick Ludwig, Arne Pingel, Nina Weisweiler
Zur HTML-Version geht es hier. Eine Flash-Version können Sie mit einem Klick auf das Bild aufrufen.