Angebote für Oberschulen

Aktuelle Hinweise zu Klassenangeboten

Besuche von Kitas und Schulklassen in den Bibliotheken können unter folgenden Bedingungen wieder stattfinden:

  • Beschränkung der Teilnehmerzahl
  • Zutritt mit Maske (Ausnahme Kinder bis 6 Jahre)
  • Einhalten der Abstandsregeln

Nicht alle Programmangebote sind unter diesen Bedingungen möglich, Einzelheiten erfahren Sie in Ihrer Bibliothek!

Unsere Angebote für Schüler der Sekundarstufen I und II möchten helfen, Informationen
  • zu finden,
  • zu ordnen,
  • zu erwerben und
  • zu präsentieren.
Ob
  • eine Facharbeit ansteht,
  • die Präsentationsprüfungen beim MSA oder Abitur gemeistert werden wollen oder
  • ein Referat ausgearbeitet werden muss

bei uns gibt es hilfreichen Input und eine schülergerechte Vermittlung von Wissen zu diesen Themen.

Informationen zu Klassenbesuchen für Sekundarstufe I und II in der Humboldt-Bibliothek

Klassenführung

Klassenbesuche finden nicht als klassische Führungen statt, vielmehr werden die Schüler auch selbst aktiv .

  • Regelangebot: 45, 60, 90 oder 120 Minuten
  • erweiteres Angebot: bis 180 Minuten als Workshop

Wir achten auf den Wechsel von Phasen des Zuhörens und des Selbst-Aktiv-Seins ebenso wie auf den Wechsel der Sozialformen.

Gern gehen wir auf thematische Wünsche Ihrerseits ein.

Beispiele für Themen/Inhalte

Als Themenspektrum unserseits (im stetigen Aufbau) bieten wir unter anderem
  • digitale Info- und Lernangebote der Bibliotheken
  • Leseempfehlungen für Jugendbücher
  • Arbeiten mit Suchmaschinen
  • Fake News
  • Nachhaltigkeit
Fertigkeiten, die wir dabei vermitteln können, sind unter anderem:
  • selbstständige Recherche im Internet und in Bibliotheken
  • elektronische Medien in Bibliotheksbeständen finden
  • Recherche in Musik- und Bilddatenbanken und anderen Quellen
  • Fake-News erkennen
  • die Qualität von Informationsquellen bewerten und in Facharbeiten zitieren

Selbstverständlich sind wir offen für Ihre Themenvorschläge und wünsche bezüglich inhaltlicher Schwerpunkte, auch wenn sie in dieser Liste noch nicht auftauchen.
Kontaktieren Sie uns gerne.

Schritte zur Klassenführung für Sekundarstufe I oder II in der Humboldt-Bibliothek

Checkliste Stift
Bild: arahan - Fotolia.com
1. Terminvereinbarung: Bitte kontaktieren Sie uns auf einem der rechts angegebenen Wege zur Vereinbarung eines Termins. Folgende Informationen benötigen wir von Ihnen:
  • Klassenstufe
  • Ziel (Kennenlernen der Bibliothek, Vorbereitung auf die Facharbeit, Projektwoche, etc.)
  • vorhandener Zeitrahmen
  • falls vorhanden: inhaltliche Wünsche
  • Ungefähre Schülerzahl
2. Organisieren von Bibliotheksausweisen Klären Sie bitte vor dem tatsächlichen Besuch mit der Klasse ab, welche Schüler bereits einen Ausweis der öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) besitzen und ob diese noch gültig sind.
  • Für Neuanmeldungen in der Bibliothek bitte das Anmeldeformular für Kinder und Jugendliche ausdrucken und von den Eltern ausfüllen und unterschreiben lassen.
  • Diese bitte im Vorfeld des Klassenbesuchs in der Bibliothek abgeben.

Frei zugängliche Lehr- und Lernmaterialien

Link zu: Hier geht es zu den frei zugänglichen Lehr- und Lernmaterialien
Bild: CC-0

Im Rahmen unserer Klassenführungen nutzen wir verschiedene digitale Tools, die im Netz frei zugänglich sind, unter anderem

  • ein Tutorial, das die Recherche im Bibliothekskatalog der Berliner öffentlichen Bibliotheken unter www.voebb.de erläutert
  • ein Schülertutorial zum Schreiben von Facharbeiten
  • verschiedene Tools zum Erstellen von Blogs, digitalen Postern, und Ähnlichem.

Per Klick auf das Bild (“OER”) kommen Sie zu den Tools.

Beispiel für ein erfolgreiches Konzept: English Bookslam

Die Idee: Schüler_innen suchen aktuelle englische Jugendbücher für den Bestand der Humboldt-Bibliothek aus und prüfen sie auf “Bibliothekstauglichkeit”.

  • Finden auch andere Jugendliche die Bücher spannend genug, um sie freiwillig auf Englisch zu lesen?
    Das ist die Leitfrage für die jungen Rezensenten.
  • Während des Book Slams in der Bibliothek hat dann jeder 3 Minuten Zeit, um seine Mitschüler und die Bibliotheksmitarbeiter davon zu überzeugen, dass sein Buch für die Bibliothek gekauft werden soll.

Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt zeigte sich von diesem Format sehr angetan: „Ich begrüße es sehr, wenn unsere jugendlichen Bibliotheksnutzer in die Auswahl geeigneter Medien einbezogen werden”.

Diese Veranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Tegeler Bücherstube.

Die Rezensionen der Schüler des vorangegangenen Slams können Sie mit einem Klick auf das Bild aufrufen.