Inhaltsspalte

Das Projekt HumBot - Coding & Robotic Space

Projekte der Stadtbibliothek Reinickendorf

Die Stadtbibliothek Reinickendorf hat verschiedene Projekte in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnern realisiert.
Eine Auswahl finden Sie hier aufgelistet und kurz vorgestellt.

HumBot Coding und Robotik Space - Das Reinickendorfer Makerspace Projekt

Seit dem Jahr 2018 beheimatet die Stadtbibliothek Reinickendorf den Makerspace “HumBot Coding und Robotik Space”.
Dieser ist das Ergebnis eines im Sommer 2018 gestarteten Projekts. An dieser Stelle finden Sie Informationen zu den Hintergründen und wesentliche Eckdaten.

Zeitleiste und Meilensteine

Zeitleiste des Projekts HumBot Coding und Robotik Space
Bild: Stadtbibliothek Reinickendorf
  1. Juni 2018: Gewinn des Fördergeldes
  2. Juli bis September 2018: Beschaffung und Konzeption
  3. Oktober 2018: Start der Offenen Robotik-Nachmittage
  4. Januar 2019: Beginn des Ausleihe von Cozmo und Dash
  5. März 2019: Start des Cozmo-Paten-Stammtisches
  6. August 2019: Start der Ausleihe von Sphero Bolt
  7. September 2019: Bewilligung zusätzlicher Honorargelder
  8. Oktober 2019: Nominierung für den Innovationspreis der Bibliotheken Berlins und Brandenburgs
  9. September 2020 Teilnahme am 12. Wildauer Bibliothekssymposium (NAO-Anwendertreffen)
  10. Neustart des Offenen Robotik-Nachmittags

Trailer zum HumBot-Projekt

Startbild zum HumBot Trailer

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

Dieser Trailer stellt das Projekt "HumBot Coding und Robotik Space" vor.

Leitidee und gegenwärtige Schwerpunkte

Osmo Words
Bild: Stadtbibliothek Reinickendorf

Programmieren ist die Sprachkompetenz für das 21. Jahrhundert. Die Vermittlung von Sprachkompetenz ist eine Kernaufgabe von Öffentlichen Bibliotheken.

Die Stadtbibliothek Reinickendorf möchte ein niederschwelliges, offenes
und leicht zugängliches Angebot präsentieren, bei dem besonders Familien erste praktische Erfahrungen mit Coding und Robotik sammeln können.

Um einen einfachen Einstieg in die Thematik zu ermöglichen, stellt die Stadtbibliothek Reinickendorf mehrere Robotik-Sets zur Ausleihe zur Verfügung. Regelmäßig stattfindende, betreute Veranstaltungen bieten Raum zum Kennenlernen der verschiedenen Roboter und ihrer (Programmier-)möglichkeiten und zum Auszuprobieren. (Näheres dazu hier)

Konzepte und Veranstaltungen

Dash Berlin Route
Bild: Stadtbibliothek Reinickendorf

In der Zusammenarbeit mit Kita-Gruppen und Schulen wurden und werden parallel bereits pädagogische Konzepte und Veranstaltungsformate für unterschiedliche Altersstufen entwickelt und durchgeführt. (Näheres dazu hier)

Im Zentrum aller Formate steht die aktive Teilhabe am Programmieren und an Erfahrungen mit Robotik. Alle Teilnehmer sollen zu Mitgestaltern werden können. Zukünftige Formate an weiteren Reinickendorfer Bibliotheksstandorten sind geplant.

Finanzierung

Logo VÖBB
Bild: voebb.de

Das Projekt gehört zu den Gewinnern des VÖBB-Maker Spaces Wettbewerbs 2018. Mit dem Preisgeld wurde neben der technischen Ausstattung unter anderem die Anstellung von unterstützenden Honorarkräften bei der Betreuung von Veranstaltungen realisiert.

  • Hier lesen Sie die Pressemitteilung dazu

Hintergründe

Was ist ein Makerspace?

Vorlage zum Programmieren von Cozmo mit Blöcken
Bild: Stadtbibliothek Reinickendorf
Unter einem Makerspace versteht man einen Ort des Austauschs, in dem man seine Ideen realisieren kann. Im Vordergrund steht unter anderem:
  • Lernen und Ausprobieren
  • Innovationen entwickeln
  • Lösen von Problemen
  • Teilen von Kompetenzen und Ressourcen
  • Kreatives Arbeiten zum Anfassen
  • Dinge selber machen

Was haben Bibliotheken mit Makerspaces zu tun?

Bluebot Schatzsuche
Bild: Stadtbibliothek Reinickendorf

Bibliotheken verstehen sich seit jeher als Orte, an denen Wissen strukturiert und vermittelt wird.
Im Zuge des technischen Fortschritts und des gesellschaftlichen Wandels treten zu klassischen Bibliotheksangeboten, die Wissen vorrangig textuell basiert vermitteln, neue Formen des Wissenserwerbs hinzu.

Bibliotheken verstehen sich selbst als sogenannten “Dritten Ort”, an dem man sich neben dem Arbeitsplatz und dem Zuhause aufhalten und seine Freizeit gestalten kann.

Charakteristisch für Makerspaces sind folgende Eigenschaften:

  • Offenheit
  • Niederschwelligkeit
  • Neutralität
  • Nachhaltigkeit

Um so einen Ort zur Verfügung stellen zu können, richten Einrichtungen wie Bibliotheken meist Räume ein, die mit technischen Geräten wie 3D-Druckern, etc ausgestattet sind.
Die Geräte stellen allerdings keinen Selbstzweck dar, sondern dienen dazu, verschiedenen Communities die Möglichkeit zu geben, sich zu treffen, auszutauschen und gemeinsam ihren Interessen nachzugehen. Die Bibliothek versteht sich als Gastgeber, der zum Mitmachen anregt und den Einstieg in die Materie durch Infoveranstaltungen vereinfacht.

Wie kann ich mitmachen im Reinickendorfer Makerspace?

Erstausleihe Cozmo und Dash
Bild: Stadtbibliothek Reinickendorf

Jeder Makerspace lebt von den Menschen, die ihn nutzen und die sich kreativ einbringen.
Über die regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen hinaus möchte die Stadtbibliothek Reinickendorf Angebote machen, die zu Ihnen passen.

Wenn Sie gerne aktiv werden und sich einbringen möchten, Ideen oder Fragen haben, melden Sie sich gerne jederzeit bei den angegebenen Ansprechpartnern.

Eine Liste unserer Kooperationspartner und weitere Informationen zu dem Thema finden Sie hier.