Vorlesewettbewerb 2017

Motiv des Vorlesewettbewerb 16/17
Bild: Börsenverein

Vorlesen macht Kinder schlau! Und fit für alle Medien. Und außerdem Spaß. Zum Bezirksentscheid Pankow lesen die besten 6.-Klässler aus 35 Schulen einen Text aus ihren Lieblingsbüchern. Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und weiteren kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Mehr als 700.000 Kinder der 6. Klassen aller Schularten beteiligen sich jedes Jahr aus deutschlandweit 7 200 Schulen.

Sieger im Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

Meo Kugel

Schüler der Grundschule an den Buchen
Er vertritt die Schulen des Bezirkes Pankow im Berliner Wettbewerb am 17. Mai 2017 im Ribbeck-Haus der Zentral- und Landesbibliothek / Berliner Stadtbibliothek.

Meo tritt für Pankow an:

Artikel in der Berliner Woche