Puppentheater in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek

Prinz von Venedig -Aristo-funny Marionettentheater
Bild: Aristo-funny Marionettentheater

Gans der Bär

Donnerstag, 15.03.2018, 10.00 Uhr
Ort: Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek

Puppenspiel mit Nicole Gospodarek frei nach Katja Gehrmann

“Mama” quakt das Gänseküken, als es aus dem Ei schlüpft, dass dem Bären direkt vor die Füße gekullert ist. “Moment mal”, brummt der Bär, “ich bin doch nicht deine Mama. Ich bin ein Bär!… und du bist – anders!” – “Ja, Mama” sagt die kleine Gans und will davon gar nichts wissen. So beschließt der überforderte Bär diesem Dingsda zu zeigen was ein richtiger Bär ist. Aber was, wenn dieses Federvieh ganz wie ein echter Bär klettert, läuft und schwimmt und zu guter Letzt sogar den Fuchs erledigt? Sollte der Bär sich etwa irren? Ein fröhliches Stück über Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Verantwortung
und darüber, dass Wahrheiten manchmal relativ sind.

Anmeldung: (030) 920- 0975/80
Eintritt: 4,50 € + JKS

Herr Eichhorn und der erste Schnee

Freitag, 19.01.2018, 10.00 Uhr

Puppenspiel mit Nicole Gospodarek, Christiane Klatt nach dem Kinderbuch von Sebastian Meschenmoser

Wer kennt das nicht: das Warten auf den ersten Schnee im Winter und die Freude darüber, wenn die ersten Flocken rieseln, die Stille und das Knirschen unter den Schuhen.
Schnee ist toll, für eine Weile sieht die Welt ganz anders aus. Aber was, wenn man noch nie Schnee gesehen hat? Herr Eichhorn, der Igel und der Bär verschlafen ja den Winter, sie wissen nicht, wie Schnee aussieht oder sich anfühlt und anhört. Der Bock hat gesagt, Schnee ist weiß, nass und kalt – also machen sich die Drei auf die Suche, das kann ja nicht so schwer sein.
Ein Stück über Freundschaft, darüber wie sich eigene Visionen und Vorstellungen mit denen der anderen verbinden – oder eben auch nicht. Und natürlich auch ein Stück über das Suchen und Finden. Herr Eichhorn, der Igel und der Bär suchen das gleiche, finden aber alle drei etwas anderes. Als sie nicht mehr weiter wissen, fällt der erste Schnee. Sie brauchen ihn gar nicht zu suchen, er fällt ihnen vor die Nase. Sie müssen nur wach bleiben…

Für Kinder ab 3 Jahren
Eintritt: 4.50 € + JKS Schein
Anmeldung: 030/ 92 09 09 72

Der Prinz von Venedig

Dienstag, 10.04.2018 09.00 + 10.45 Uhr
Dienstag, 23.01.2018, 09.00 + 10.45 Uhr

mit dem Aristo-funny Marionettentheate

In Paphos, einer alten Hafenstadt auf der Insel Zypern, lebt der König mit seinen drei Töchtern. Die jüngste Tochter erfährt von einer alten Frau vom Prinzen von Venedig und verliebt sich in ihn. Von Liebe beflügelt gelangt der Prinz über das Mittelmeer nach Paphos. Mit der Liebe des Paares wachsen aber Neid und Missgunst der Schwestern. Schließlich begibt sich die Königstochter auf eine abenteuerliche Reise nach Venedig, um ihren Prinzen zu retten.
Eine Liebesgeschichte, in der es nicht nur um die Begegnung von Kulturen, sondern auch um die Aufhebung von Grenzen geht.

Für Schüler*innen der 4. Klassen
Eintritt: 4,50 € mit JKS-Schein

Die Odyssee

Odysseus Marionette
Bild: Aristo-funny Marionettentheater

Montag, 09.04.2018 09.00 + 11.00 Uhr
Montag, 22.01.2018, 09.00 + 11.00 Uhr

  • mit dem Aristo-funny Marionettentheater*

Drei Puppenspieler präsentieren die Irrfahrt des Odysseus und mit ihm bekannte Gestalten der griechischen Mythologie wie die menschenfressenden Kyklopen, die Zauberin Kirke, den Meeresgott Poseidon und die Nymphe Kalypso. Nach zehn Jahren Trojanischem Krieg und weiteren zehn Jahren Irrfahrt erreicht Odysseus sein Schloss auf Ithaka, wo Freier seine Frau Penelope bedrängen. Sie wollen, dass Odysseus für tot erklärt wird, damit einer von ihnen seine reiche Witwe heiraten kann.

Für Schüler*innen der 5. bis 8. Klassen
Eintritt: 5,00 € mit JKS-Schein
Anmeldung: (030) 425 22 73