Inhaltsspalte

Jack und Lux

Salome Fuchs liest "Jack und Lux" und "Im Angesicht des Todes"

Bildvergrößerung: Buchcover "Jack und Lux" von Salome Fuchs
Bild: Drachenmond Verlag

Wann:
30.11.2021, 18:00 Uhr

Wo:
Helene-Nathan-Bibliothek

Anmeldung:
Mail: info@stadtbibliothek-neukoelln.de
Tel: (030) 90239-4313

Hinweise zur Teilnahme:
  • 2G-Nachweis (Geimpft, Genesen)
  • Maskenpflicht
  • Kontaktverfolgung

Jack und Lux

Red glaubt nicht an Lux – das Sinnbild der Nächstenliebe und den
großherzigen Bringer des Lichts. Zu hart ist das Leben im Königreich
und
zu bitter die Realität. Doch ihr Sohn Jack ist überzeugt, dass die
Geschichten über Lux wahr sind. Er setzt all seine Hoffnung in ihn.
Wird er am Ende enttäuscht?

Im Angesicht des Todes

Während ich so hier sitze, lasse ich mein Leben noch einmal an mir
vorbeiziehen. Ach, waren das Zeiten, als ich noch jung und gesund war.
Ich liebte das Autofahren und habe jährliche Urlaube auf Mallorca
genossen. Habe leidenschaftlich gern Fußball gespielt und jetzt … Ich
muss schwer schlucken und eine Träne rollt mir über die Wange.
Jetzt muss ich sterben.

Salome Fuchs lebt mit ihrer Hündin in einer Autoren-und-Hunde-WG im schönen Berlin. Sie arbeitet als Lerner-Expertin und ist eine von der Aktion Mensch geförderte Inklusionsbotschafterin. Als Kind konnte sie die Welt der Bücher nicht entdecken, viele Abenteuer blieben ihr so verborgen. Selbst als Erwachsene waren ihr Buchstaben noch fremd. Dreißig kleine Feinde machten ihr das Leben schwer, weshalb sie zu den aktuell 7,5 Millionen funktionalen Analphabeten in Deutschland zählte. Erst als Erwachsene zog sie in die Schlacht um Rechtschreibung und Grammatik. Sie lernte richtig schreiben und lesen. Mittlerweile ist sie eine wahre Wortmagierin geworden und hat mit Nimmerlands Fluch ihr erstes Buch geschrieben.

Diese Lesung wird durch den Autorenlesefonds gefördert.