Friseur/Friseurin

  • Beschäftigungsart Arbeitsplatz
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung unbefristet
  • Einsatzort 59348 Lüdinghausen
  • Verdienst n.Tarif
  • Arbeitszeit - Zusatzinfo Vollzeit oder Teilzeit (flexibel). Die Lage und Verteilung wird dann mit dem Arbeitgeber individuell abgestimmt. Es kann auch nur vormittags gearbeitet werden.

Stellenbeschreibung

Der Friseursalon "Frisierbar" bietet seinen Kunden Trendfrisuren im Damen- und Herrenfach sowie Make Up Beratung an.

Zur Verstärkung wird ein/e ausgebildete/r Friseur/in in Vollzeit , Teilzeit oder zur Aushilfe (auf 450.- Euro Basis) gesucht.

Sie sind u.a. zuständig für folgende Aufgaben:
- Kundenberatung
- Damen- und Herrenhaarschnitte
- Haare färben
- Dauerwellen
- Extensions
- Make Up Beratung

PS: Auch Bewerbungen von Personen ohne Berufserfahrung oder Ausbildung sind erwünscht!

Interessierte Bewerber/innen können sich gerne tel. melden.

Erfordernisse

Qualifikation:

  • Frisuren im Damenfach (sehr gut)
  • Kundenberatung, -betreuung (sehr gut)
  • Mode-, Trendfrisuren (sehr gut)
  • Dekorative Kosmetik, Schminken (sehr gut)
  • Dauerwellen (sehr gut)
  • Haarefärben (sehr gut)
  • Frisuren im Herrenfach (sehr gut)
  • Haarpflege (sehr gut)

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

Lebenslauf, Zeugnisse

Kontakt:

Frisierbar - Trendfriseur und Kaffeebar S.Bekic
Olfener Str. 18
59348 Lüdinghausen

Rückfragen:

Frau Sandra Bekic

Telefon:

+49 2591 2372017

Mobiltelefon:

+49 176 24094967

E-Mail:

info@frisierbar-lh.de 

Chiffre:

10000-1161598245-S 

(Letzte Bearbeitung: 10.07.18)




Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.