Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

  • Kurzbeschreibung Kurierfahrer in der Paketzustellung
  • Beschäftigungsart Arbeitsplatz
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung unbefristet
  • Einsatzort Dresden
  • Arbeitszeit Vollzeit

Stellenbeschreibung

Direkte Vermittlung zum Arbeitgeber - für Sie kostenfrei!

Kurierfahrer in der Paketzustellung in Dresden gesucht.

- Arbeitszeit 6:00 – 17:00
- Ca. 90 Kunden täglich
- 8,84€/ h + Prämie + Spesen

Ab 6:00 am Fließband stehen und eigene Tour sortieren + in den Transporter Einladen.
Im Anschluss ca. 9:00 Depot verlassen und Kunden zustellen + Abholkunden anfahren.
Gegen 16:30/17:00 ins Depot zurück kommen und Transporter abstellen.
Ausgeladen werden diese von Mini Jobbern.

Jeder Bewerber bekommt eine 2-3 wöchige Einweisung mit dem Stammfahrer

Fühlen Sie sich angesprochen?
Bitte senden Sie mir Ihre Bewerbungsunterlagen an personalagentur@besstem.eu
Wir freuen uns auf Sie!
Mit freundlichen Grüßen Sachbearbeiterin M. Haberlandt

Erfordernisse

Führerschein:

Fahrerlaubnisklasse B (PKW/Kleinbusse, alt: 3) (zwingend erforderlich)

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse

Kontakt:

Personalagentur BessteM
Großenhainer Straße 75
01127 Dresden

Rückfragen:

Frau Magdalena Gotzmann

Telefon:

+49 351 27564027

E-Mail:

info@besstem.eu 

Chiffre:

10000-1161012924-S 

Weitere Stellenangebote von: Personalagentur BessteM

(Letzte Bearbeitung: 28.06.18)




Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.