Maschinen- und Anlagenführer/Maschinen- und Anlagenführerin

  • Kurzbeschreibung Maschinen- und Anlagenführer/in
  • Beschäftigungsart Arbeitsplatz
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung unbefristet
  • Einsatzort 37339 Leinefelde-Worbis
  • Verdienst entsprechend Qualifikation
  • Arbeitszeit - Zusatzinfo 2-Schichtig

Stellenbeschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin zur Verstärkung unseres Teams motivierte und engagierte
Maschinen- und Anlagenbediener/innen.

Sie werden in unserer Produktion 2-Schichtig an modernen CNC-Dreh- und Fräsmaschinen eingesetzt, wo wir Klein- und Mittelserien produzieren.

Idealerweise bringen Sie dafür die folgenden Voraussetzungen mit:
- abgeschlossene Ausbildung im gesuchten Beruf oder vergleichbare Qualifikation
- Kenntnisse und Erfahrungen in der Maschinenbedienung wünschenswert
- handwerkliches Geschick
- Bereitschaft zur Schichtarbeit (2-Schichtig)
- zuverlässige und motivierte Arbeitsweise

Erfordernisse

Qualifikation:

  • Handwerkliche Kenntnisse (gut)
  • Maschineneinrichtung, Anlageneinrichtung (gut)
  • Qualitätsprüfung, Qualitätssicherung (gut)

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

Lebenslauf, Zeugnisse

Kontakt:

Metallverarbeitung Thomas Böttcher
Neumühle 3
37339 Leinefelde-Worbis

Rückfragen:

Herr Böttcher

E-Mail:

mv-boettcher@web.de 

Chiffre:

10000-1160909969-S 

Weitere Stellenangebote von: Metallverarbeitung Thomas Böttcher

(Letzte Bearbeitung: 06.12.18)




Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.