Helfer/Helferin im Gartenbau

  • Kurzbeschreibung Helfer/in im Garten- und Landschaftsbau
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung unbefristet
  • Einsatzort 22047 Hamburg
  • Arbeitszeit Vollzeit
  • Wochenarbeitszeit 40.0
  • Arbeitszeit - Zusatzinfo Mo.-Fr. 07:00-16:00 Uhr

Stellenbeschreibung

Wir suchen ab sofort 2 Gärtner (m/w) als Helfer/in im Bereich Garten- und Landschaftsbau.

Ihre Aufgaben:

- Grünpflege (Rasen mähen, Hecke schneiden, Beetpflege)
- Hilfe bei kleineren Pflasterarbeiten

Ihr Profil:

- Berufserfahrung wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich
- Führerschein für Fahrzeuge B wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich

Anforderungen an den Bewerber:

Wir suchen motivierte Mitarbeiter, die gerne im Freien an der frischen Luft arbeiten und körperliche Arbeiten nicht scheuen.

Ansprechpartner:
Herr Sven Graefe

Telefon:
(+49) 40/ 24825229

Erfordernisse

Qualifikation:

  • Pflastern (gut)
  • Hecken- und Sträucherschnitt (gut)
  • Garten-, Grünflächenpflege (gut)

Führerschein:

Fahrerlaubnisklasse B (PKW/Kleinbusse, alt: 3) (zwingend erforderlich)

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

Lebenslauf, Zeugnisse

Kontakt:

G.Schumacher GmbH Niederlassung Hamburg
Tilsiter Str. 88
22047 Hamburg

Rückfragen:

Frau Franck

Telefon:

+49 40 24825229

E-Mail:

s.franck@gs-betriebe.de 

Chiffre:

10000-1160363395-S 

Weitere Stellenangebote von: G.Schumacher GmbH Niederlassung Hamburg

(Letzte Bearbeitung: 16.07.18)




Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.