Elektroinstallateur/Elektroinstallateurin

  • Kurzbeschreibung Mitarbeiter/in Gefahrenmeldeelektrik Bernau bei Berlin (S2)
  • Beschäftigungsart Arbeitsplatz
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung unbefristet
  • Einsatzort 16321 Bernau bei Berlin
  • Verdienst übertariflich, bis 15,50€/h
  • Arbeitszeit Vollzeit
  • Wochenarbeitszeit 40.0

Stellenbeschreibung

Die Firma Gefahrenmelde-Elektrotechnik Markus Weimann sucht zur sofortigen Einstellung eine/n zuverlässige/n Mitarbeiter/in.
Die Tätigkeit wird in Vollzeit und unbefristet angeboten.
Aufgaben:
- Elektroinstallation für Schwach- und Starkstromtechnik
- Antennen, Sprech- und Videoanlagen, Computer- und Netzwerktechnik, Alarm- und Sicherheitstechnik, Wärme- Energie- und Lichttechnik
- Wartung.
Wir bieten eine übertarifliche Entlohnung (bis 15,50 €h).
Sie sollten eine abgeschlossene Berufsausbildung haben.
Bitte bewerben Sie sich persönlich oder per Email.

Erfordernisse

Führerschein:

Fahrerlaubnisklasse B (PKW/Kleinbusse, alt: 3) (zwingend erforderlich)

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

Lebenslauf, Zeugnisse

Kontakt:

Gefahrenmelde-Elektrotechnik Markus Weimann
Rudolf-Diesel-Str. 8
16321 Bernau bei Berlin

Rückfragen:

Herr Markus Weimann

Telefon:

+49 3338 459454

E-Mail:

info@markus-weimann.de 

Chiffre:

10000-1160123527-S 

Weitere Stellenangebote von: Gefahrenmelde-Elektrotechnik Markus Weimann

(Letzte Bearbeitung: 27.07.18)




Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.