Berufskraftfahrer/Berufskraftfahrerin

  • Kurzbeschreibung Kraftfahrer für Semi-Tieflader im Fernverkehr gesucht!
  • Beschäftigungsart Arbeitsplatz
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung keine Angabe
  • Einsatzort 28832 Achim bei Bremen
  • Verdienst nicht Tarif gebunden
  • Arbeitszeit Vollzeit

Stellenbeschreibung

Als national und international tätiges Speditions- und Logistikunternehmen mit Schwerpunkt Schwerlastverkehr sucht die Heinrich Staas GmbH Sie als neues Mitglied in unserem gewachsenen Team.

Mit unserer über 75jährigen Erfahrung am Markt, bieten wir unseren Kunden spezielle Lösung getreu nach unseren Maximen „Die Dinge bewegen“ und „Wir machen Schweres leicht.“

Wenn Sie über einen Führerschein der Klasse CE verfügen und Interesse am Einsatz im Schwerlast-Fernverkehr haben,
freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Erfordernisse

Qualifikation:

  • Schwertransport (gut)
  • Fahrzeugführung (gut)
  • Sattelzug (gut)
  • Güterfernverkehr (gut)

Führerschein:

Fahrerlaubnisklasse CE (Schwere LKW mit Anhänger, alt: 2) (zwingend erforderlich)

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

Lebenslauf, Zeugnisse

Kontakt:

Heinrich Staas GmbH
Max-Planck-Str. 10
28832 Achim bei Bremen

Rückfragen:

Herr Heinz-Peter Staas

Telefon:

+49 4202 91640

E-Mail:

bewerbung@staas-gruppe.de 

Chiffre:

10000-1159185609-S 

Weitere Stellenangebote von: Heinrich Staas GmbH

(Letzte Bearbeitung: 12.07.18)




Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.