Fachkraft für Schutz und Sicherheit

  • Kurzbeschreibung Werkschutzmitarbeiter/in gesucht
  • Eintrittstermin 31.08.2018
  • Befristung unbefristet
  • Einsatzort
  • Wochenarbeitszeit 40.0
  • Arbeitszeit - Zusatzinfo Überstunden werden ausgezahlt

Stellenbeschreibung

Mitarbeiter/in für den Werkschutz Wir suchen für mehrere Städten bundesweit Mitarbeiter/in für den Werk-/Objektschutz.

IHRE AUFGABEN:
Kontroll-/Rundgänge im Werk
Kontroll-/Rundgänge außen Personen-/Mitarbeiterkontrolle (Scannen) Überwachung LKW-Anfahrt
Toröffnung

Ihr Profil:
Qualifikationen im Bereich Schutz und Sicherheit (mindestens Unterrichtungsverfahren nach §34a GewO oder Sachkunde)
Zuverlässigkeit
Punktlichkeit
Flexibilität
Souveränes Auftreten
Sauberes Führungszeugnis

Das erwartet Sie:

Eine gute Arbeitsatmosphäre
Einen sicheren Arbeitsplatz
Aufstiegsmöglichkeiten
Bezahlung ist tariflich geregelt
Interne Weiterbildungsmöglichkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen.

Erfordernisse

Sachkunde kann gegebenfalls nachgeholt werden

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse

Kontakt:

Workzone24 S. Bonvissuto & R. Agliata GbR
Charlottenstr.61
51149 Köln

Rückfragen:

Herr Rino Agliata

Telefon:

+49 2203 8095972

E-Mail:

bewerbung@workzone24.de 

Chiffre:

10000-1158579034-S 

Weitere Stellenangebote von: Workzone24 S. Bonvissuto & R. Agliata GbR

(Letzte Bearbeitung: 20.08.18)




Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.