Auslieferungsfahrer/Auslieferungsfahrerin (nicht Verkaufsfahrer/Verkaufsfahrerin)

  • Kurzbeschreibung Auslieferungsfahrer(m/w); Raum Köln
  • Beschäftigungsart Arbeitsplatz
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung keine Angabe
  • Einsatzort 51147 Köln
  • Arbeitszeit Vollzeit
  • Arbeitszeit - Zusatzinfo Arbeitszeit: 6- 16 Uhr

Stellenbeschreibung

Baldmöglichst

Auslieferungsfahrer/Berufskraftfahrer (m/w)

zur Auslieferung von Stückgut (Palettenware) bis Bordsteinkante gesucht.

Voraussetzung:
-FS Kl CE;C , C1 oder alte Führerscheinklasse B
-Bereitschaft zum Be-und Entladen des LKWs
-Fahrerkarte
-gerne ADR-Schein Stückgut

Erfordernisse

Qualifikation:

  • Warenlieferung, Warenzustellung (sehr gut)
  • Speditions-, Lieferverkehr (sehr gut)
  • Beladen, Entladen (sehr gut)

Führerschein:

Fahrerlaubnisklasse C1 (Leichte LKW, alt: 3) (wünschenswert)

Fahrerlaubnisklasse B (PKW/Kleinbusse, alt: 3) (zwingend erforderlich)

Fahrerlaubnisklasse CE (Schwere LKW mit Anhänger, alt: 2) (zwingend erforderlich)

Fahrerlaubnisklasse C (Schwere LKW, alt: 2) (wünschenswert)

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

Lebenslauf, Zeugnisse

Kontakt:

Transtas GmbH
Magazinstr. 8
51147 Köln

Rückfragen:

Herr Öztas

Telefon:

+49 2203 9591199

Mobiltelefon:

+49 152 9840294

E-Mail:

Orhanoeztas@transtas.de 

Chiffre:

10000-1158108809-S 

Weitere Stellenangebote von: Transtas GmbH

(Letzte Bearbeitung: 11.07.18)




Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.