Werkzeugmechaniker/Werkzeugmechanikerin

  • Beschäftigungsart Ausbildungsplatz
  • Eintrittstermin 31.07.2018
  • Befristung unbefristet
  • Einsatzort 53819 Neunkirchen-Seelscheid
  • Arbeitszeit Vollzeit

Stellenbeschreibung

Die 2007 gegründete MAX BAERMANN ToolTech GmbH ist ein Unternehmen der inhabergeführten MAX BAERMANN Holding AG. Der Schwerpunkt der MAX BAERMANN ToolTech GmbH liegt in der Konstruktion, Projektierung, Fertigung und Bemusterung von hochpräzisen Spritzgieß-Werkzeugen, sowie der Lohnfertigung von Einzelkomponenten für die Gruppe und externe Kunden.

Um unseren Erfolg dauerhaft zu sichern brauchen wir Verstärkung. Wir suchen zum 1.8.2018 motivierte

Auszubildende für den Beruf des Werkzeugmechanikers (m/w)

Fräsen, Bohren, Drehen, Schleifen, Erodieren, Feilen, Sägen, Montage und Demontage: All das sind Aufgaben des Werkzeugmechanikers im Einsatzgebiet Formentechnik. Neben handwerklichem Geschick ist technisches Verständnis eine Voraussetzung, um diesen Beruf zu erlernen. Ein Werkzeugmechaniker/in muss sehr präzise und sauber arbeiten, um die Werkzeuge bis in den Mikrometer-Bereiche herstellen zu können.

Was musst Du können:

- Logisch denken
- Solltest gute mathematische Grundkenntnisse haben
- Aufgeschlossen sein für Neues
- Gut in Deutsch kommunizieren und schreiben können
- Im Team arbeiten
- Einen Realschulabschluss oder vergleichbar haben

Was wirst Du lernen:

- In der Fachrichtung Formentechnik stellt ein Werkzeugmechaniker/in zumeist Formen aus besonderen Stahllegierungen für die Metall- oder Kunststoffverarbeitende Industrie her
- Formenteile nach technischen Zeichnungen maschinell und manuell herstellen
- Das Bedienen von computergesteuerten Maschinen
- Das Entwickeln von speziellen Arbeitsprogrammen

Was für Weiterbildungschancen hast Du:

- Als Werkzeugmechaniker/in mit abgeschlossener Ausbildung kannst Du Dich weiterbilden zum Meister, Fachwirt, Techniker oder Bachelor

Was kannst Du verdienen:

- im 1. Jahr 835,- € / Monat
- im 2. Jahr 877,- € / Monat
- im 3. Jahr 938,- € / Monat
- im 4. Jahr 1020,- € / Monat

Start der Ausbildung: August 2018
Ausbildungszeit: 3 ½ Jahre
Teil 1 der Abschlussprüfung nach 18 Monaten fließt mit 40% in die Abschlussprüfungsnote ein
Teil 2 der Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung wird mit 60% gewertet

Eine Besichtigung und ein Schülerpraktikum sind nach Absprache möglich.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann schick Deine Bewerbung per E-Mail als PDF - Dokument an:

info@mb-tooltech.de

Deine Ansprechpartner sind Herr Klaus Schneider oder Herr Ebbinghaus, die Deine Fragen gerne beantworten werden. Herr Ebbinghaus ist telefonisch unter 02247/90027-18 oder per E-Mail unter ebbinghaus@mb-tooltech.de zu erreichen. Herr Schneider ist telefonisch unter 0221- 598 159 78 oder per E-Mail unter k.schneider.extern@mb-tooltech.de zu erreichen. Wenn gewünscht kannst Du Deine Bewerbung auch per Post schicken an die:

MAX BAERMANN ToolTech GmbH
Recruiting
Ohlenhohnstr.23b
53819 Neunkirchen-Seelscheid
www.mb-tooltech.de

Ein Unternehmen der MAX BAERMANN Holding AG – www.max-baermann.de

Erfordernisse

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

Lebenslauf, Zeugnisse

Kontakt:

Max Baermann ToolTech GmbH
Ohlenhohnstr. 23B
53819 Neunkirchen-Seelscheid

Rückfragen:

Herr Hendrik Ebbinghaus

Telefon:

+49 2247 9002718

E-Mail:

ebbinghaus@mb-tooltech.de 

Chiffre:

10000-1156272565-S 

Weitere Stellenangebote von: Max Baermann ToolTech GmbH

(Letzte Bearbeitung: 03.07.18)




Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.