Softwareentwickler/Softwareentwicklerin

  • Kurzbeschreibung Softwareentwickler (m/w) - Ladestationen Elektrofahrzeuge
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung unbefristet
  • Einsatzort Attendorn
  • Verdienst nach Vereinbarung
  • Arbeitszeit Vollzeit
  • Wochenarbeitszeit 40.0

Stellenbeschreibung

Als Personalberater und -vermittler besetzen wir vakante Positionen für Fach- und Führungskräfte bei Unternehmen in den Bereichen Office, Engineering, Industrial, Finance und Medical.
 
Unser Klient ist ein renommierter Hersteller von Steckverbindungen, welche überwiegend in der Industrie verwendet werden. Auch im Bereich der Elektromobilität ist das Unternehmen tätig. Der Sitz der Firma befindet sich im Kreis Olpe in Nordrhein-Westfalen. Aktuell werden rund 1.000 MA weltweit, davon rund zwei Drittel in Deutschland, beschäftigt. Für dieses Unternehmen suchen wir für die Abteilung Entwicklung im Geschäftsbereich Ladesysteme zur unmittelbaren Festanstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
 
Softwareentwickler (m/w)

Ref.-Nr.: 10007-07
 
Ihr Profil
 
- Erfolgreich abgeschlossenes Studium in den Fachrichtungen Software-Engineering oder Angewandte Informatik bzw. vergleichbare Qualifikation
- Mehrjährige Erfahrung in der Entwicklung von eingebetteten Systemen mit Betriebssystem sowie im Bereich Kommunikationsprotokolle und Benutzeroberflächen
- Sehr gute Kenntnisse in Python/GCC, Embedded Linux (Kernel/User Space) Dienste- und Applikationsentwicklung, XML/JSON, UML und Server-Client Architekturen
- Vorhandene Erfahrungen im Smart Metering sind von Vorteil
- Idealerweise erste Kenntnisse im Umgang mit JIRA und GIT
- Eigeninitiative
- Teamfähigkeit
- Gute Englischkenntnisse
 
Ihre Aufgaben
 
- Entwicklung von Softwarekomponenten im Bereich Ladestationen für Elektrofahrzeuge
- Schnittstellenentwicklung und deren Anpassung an andere Systemkomponenten
- Design und Programmierung von Benutzeroberflächen für Service-Schnittstellen
- Erarbeitung von Lösungskonzepten für projekt- und kundenspezifische Anforderungen
- Test und Integration der Softwarekomponenten in das Gesamtsystem
- Erstellung von entwicklungsbegleitender Dokumentation
- Enge Zusammenarbeit mit den Bereichen Hardwareentwicklung, Prüflabor und Qualitätssicherung
 
Ihre Perspektiven
 
- Direkte Vermittlung in ein festes Arbeitsverhältnis mit langfristig sicheren Beschäftigungsperspektiven
- Ein erfolgreiches, attraktives und solides Unternehmen mit zukunftsorientierter Ausrichtung
- Anspruchsvolle Aufgaben
- Attraktive Vertragsbedingungen
- Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten

Kontaktaufnahme

Wenn Sie an dieser Aufgabe interessiert sind, senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen vorzugsweise per E-Mail mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen, Ihrer frühestmöglichen Eintrittsmöglichkeit und der Referenznummer 10007-07 an allbero international KOEPER.consulting, Alexander Köper, Schütteloher Weg 19, 58809 Neuenrade, E-Mail: bewerbung@allbero-international.com.

Erfordernisse

Erfolgreich abgeschlossenes Studium in den Fachrichtungen Software-Engineering oder Angewandte Informatik bzw. vergleichbare Qualifikation.

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse Gewünschte Angaben: Gehaltsvorstellung, frühestmöglicher Eintrittstermin

Kontakt:

allbero international KOEPER.consulting
Schütteloher Weg 19
58809 Neuenrade

Rückfragen:

Herr Alexander Köper

E-Mail:

bewerbung@allbero-international.com 

Chiffre:

10000-1156204637-S 

(Letzte Bearbeitung: 24.07.18)




Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.