Helfer/Helferin für Feinmechanik, Werkzeugbau

  • Kurzbeschreibung Produktionshelfer (w/m) für die Medizintechnik ab 12,60 €/h
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung unbefristet
  • Einsatzort
  • Verdienst Anfangs 12,60 €/h, später 16,80
  • Wochenarbeitszeit 35.0
  • Arbeitszeit - Zusatzinfo Montag bis Freitag

Stellenbeschreibung

Wir suchen Produktionshelfer w/m für Medizintechnik für ein Unternehmen im Süden von Berlin.

Ihre Aufgaben:

- Bearbeiten von Teilen für medizintechnische Geräte
- Durchführen leichter Montagetätigkeiten
- Qualitätskontrolle
- Arbeiten mit Mikroskopen und Doppellupen

Ihr Profil:

- Erfahrung im Arbeiten unter Lupen / Mikroskopen vorteilhaft
- Manuelle Geschicklichkeit
- Gutes Sehvermögen
- Erfahrungen aus der Feinmechanik, Elektronik oder SMD Löten vorteilhaft
- Gern Quereinsteiger aus Berufen mit Feinmotorik
- Schichtbereitschaft: 3 Schichten im wöchentlichen Wechsel
- Flexibilität, Zuverlässigkeit, Genauigkeit

Ihre Perspektiven:

- Anfangsgehalt: 12,60 €/h, durch Branchenzuschläge bis später 16,80 €/h möglich
- Schichtzulagen
- Urlaubs- und Weihnachtsgeld
- Unbefristeter Arbeitsvertrag in Vollzeit

Die Vermittlung bieten wir Ihnen auch ohne Vermittlungsgutschein kostenfrei an!

Erfordernisse

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse

Kontakt:

Private Arbeitsvermittlung Jirschinetz
Maximilianstr. 46
13187 Berlin

Rückfragen:

Herr Mike Jirschinetz

Telefon:

+49 30 83220337

E-Mail:

info@pav-jirschinetz.de 

Chiffre:

10000-1153858785-S 

Weitere Stellenangebote von: Private Arbeitsvermittlung Jirschinetz

(Letzte Bearbeitung: 13.08.18)




Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.