Zahnmedizinischer Fachangestellter/Zahnmedizinische Fachangestellte

  • Beschäftigungsart Arbeitsplatz
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung unbefristet
  • Einsatzort 04769 Mügeln bei Oschatz
  • Arbeitszeit Vollzeit
  • Wochenarbeitszeit 33.0
  • Arbeitszeit - Zusatzinfo Arbeitszeiten wie folgt. Mo. & Mi. von 07.30 Uhr - 13.30 Uhr Die. von 11.30 Uhr - 21.30 Uhr Do. von 07.30 Uhr - 19.30 Uhr

Stellenbeschreibung

Eine Mügelner Zahnarztpraxis sucht zur sofortigen Besetzung einer Stelle eine/n Zahnmedizinische/n Fachangestellte/n.
Ihr Hauptaufgabengebiet umfasst die Assistenz am Stuhl.
Zwingend notwendig ist der Besitz des Röntgenscheines. Bei der Stelle handelt es sich um eine Arbeitsstelle mit 33 Std. / Woche. Die Besonderheit hier ist eine 4-Tage-Woche. Der Arbeitgeber stellt die Arbeitskleidung und übernimmt auch deren Reinigung.

Praxisinfos unter; www.zahnaerztin-kuehne.de

Erfordernisse

Qualifikation:

  • Röntgenassistenz (sehr gut)
  • Zahnmedizinische Behandlungsassistenz (sehr gut)
  • Abrechnung (sehr gut)
  • Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) (sehr gut)

Bewerbung

Art:

schriftlich

Erforderliche Unterlagen:

Lebenslauf, Zeugnisse

Kontakt:

Die Daten wurden durch die Bundesagentur für Arbeit zur Verfügung gestellt.Oschatz
04758 Oschatz

Rückfragen:

Frau Reinhardt

Telefon:

+49 3435 980247

+49 3435 980410262

E-Mail:

Yvonne.Reinhardt2@arbeitsagentur.de 

Chiffre:

10000-1153514159-S 

(Letzte Bearbeitung: 30.06.18)




Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.