Ingenieur/Ingenieurin für Feinwerktechnik

  • Kurzbeschreibung Entwicklungsingenieur(in) Feinwerktechnik Solid Works
  • Beschäftigungsart Arbeitsplatz
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung unbefristet
  • Einsatzort
  • Verdienst AT
  • Arbeitszeit Vollzeit
  • Arbeitszeit - Zusatzinfo 40 Wochenstunden

Stellenbeschreibung

Hochaktuell haben wir eine Position längerfristig bei einem unserer Kunden zu besetzen.

Entwicklungsingenieur / Teilprojektleiter (m/w)

Aufgaben:
- Das technische Risikomanagement für Komponenten; Prozesse und Systeme für die Produkte und Entwicklungsprojekte im Feinwerktechnikbereich aufbauen, gestalten und verantworten
- Notwendige Aktivitäten zur Sicherstellung der Komponenten-, Prozess- und Systemzuverlässigkeit definieren und koordinieren (z. B. Design- und Prozess FMEA’s und daraus abgeleitete Maßnahmen) und bei deren Umsetzung aktiv mitarbeiten
- Teilprojekte und Arbeitspakete zu Reliability-, Produktqualitätsverbesserungs- und Konformitätsthemen leiten und umsetzen
- Ihre Fachexpertise als Entwickler unter Berücksichtigung der Lebensdauerspezifikationen durch geeignete „Design-to-Reliability“-Anforderungen in die Entwicklungsprojekte des Bereichs einbringen
- Die vielfältigen Schnittstellen aktiv steuern und durch eine gute Vernetzung präventiv für eine flächendeckende Minimierung der Produktrisiken und Optimierung der Produktzuverlässigkeit sorgen
- Bei Kundenreklamation und Feldvorfällen interdisziplinäre Teams zur Root-Cause-Analyse leiten und Abstellmaßnahmen definieren

Sie haben:
- Einen sehr guten Abschluss in einem Ingenieurs- oder naturwissenschaftlichen Studiengang
- Idealerweise Berufserfahrung in Entwicklungsprojekten von technisch komplexen System (z. B. im Bereich System Engineering, Prozess-Entwicklung, Reliability Engineering, Messtechnik)
- Kenntnisse und idealerweise Erfahrung in Projektmanagement
- Eine starke kommunikative und methodische Persönlichkeit, die es Ihnen erlaubt, sicher innerhalt vieler Schnittstellen zu agieren und Teams anzuleiten
- Vorzugsweise Kenntnisse in analytischen Methoden der Risikoanalyse (z. B. FMEA, FTA) in Zuverlässigkeitsbewertung oder auch in Six-Sigma-Methoden
- Hohe Leistungsbereitschaft, Durchsetzungsvermögen und großen Teamgeist
- Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Der Ausübungsort liegt in einem Umkreis von 50 km von Ulm.

Sie fühlen sich durch unser Angebot angesprochen? Dann bewerben Sie sich in unserem Unternehmen vorzugsweise per Email unter Angabe Ihrer Jahresgehaltsvorstellung, möglichen Eintrittstermins und Ihres Mobilitätsradius.

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.

Über uns:

Wir sind ein inhabergeführtes Ingenieurdienstleistungsunternehmen mit weit reichenden Vernetzungen in die verschiedensten Branchen.

Wir zahlen bei entsprechender Qualifikation ein überdurchschnittliches Gehalt und rechnen darüber hinaus Reisekosten nach maximalen Sätzen ab.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, vorzugsweise per e-mail.

Erfordernisse

Qualifikation:

  • Forschung (gut)
  • Feinwerktechnik (sehr gut)
  • Entwicklung (sehr gut)
  • Projektierung (sehr gut)
  • CAD (Computer Aided Design)-Systeme anwenden (sehr gut)
  • Berechnen (sehr gut)
  • Technische Risikoanalysen (sehr gut)
  • Technische Mechanik (sehr gut)
  • Konstruktion (sehr gut)
  • CAD-Anwendung Solid Works (sehr gut)
  • Antriebstechnik (gut)

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

detaillierter Lebenslauf, Arbeits- und Qualifikationszeugnisse, Angabe der Jahresgehaltsvorstellung, frühestmöglicher Eintrittstermin

Kontakt:

SEG GmbH Ingenieurdienstleistungen
In der Wehbach 9
57080 Siegen

Rückfragen:

Herr Dipl. Wirt.-Ing Jens Göbel

Telefon:

+49 271 38478952

E-Mail:

info@seg-gmbh.net 

Chiffre:

10000-1153310511-S 

Weitere Stellenangebote von: SEG GmbH Ingenieurdienstleistungen

(Letzte Bearbeitung: 18.08.18)




Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.