Helfer/Helferin in der Metallbearbeitung

  • Kurzbeschreibung Produktionsmitarbeiter/in Metallverarbeitung
  • Beschäftigungsart Arbeitsplatz
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung unbefristet
  • Einsatzort 06333 Hettstedt, Sachsen-Anhalt
  • Verdienst E1
  • Arbeitszeit - Zusatzinfo 2 Schichtbetrieb

Stellenbeschreibung

Wir suchen ab sofort für unseren Kunden in Hettstedt mehrere Helfer/innen im Bereich Metallbearbeitung.

Folgende Tätigkeiten gehören zu Ihrem Aufgabenbereich :

- Hilfsarbeiten in der Metallbe- und Verarbeitung (Produktion)
- Maschinenbedienung
- ggfs. selbstständiges Bearbeiten von Aluminiumprofilen

Das bringen Sie mit :
- Schichtbereitschaft
- körperliche Belastbarkeit
- eventuell auch Staplerschein und Kranschein - nicht Bedingung!

Wir bieten Ihnen:
•einen unbefristeten Arbeitsvertrag
•Jahressonderzahlungen in Form von Urlaubs- und Weihnachtsgeld
•Bereitstellung berufstypischer Arbeitsschutzkleidung
•persönliche Betreuung durch unser GFZ-Team vor Ort

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Susanne Busch unter 03476/8140474 zur Verfügung.

Erfordernisse

Qualifikation:

  • Maschinenführung, Anlagenführung, -bedienung (gut)

Führerschein:

Führerschein Gabelstapler, Flurförderzeuge (wünschenswert)

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse

Kontakt:

GfZ Bernburg mbH Ndl. Hettstedt
Untere Bahnhofstr. 10
06333 Hettstedt, Sachsen-Anhalt

Rückfragen:

Frau Susanne Busch

Telefon:

+49 3476 8140474

E-Mail:

het@gfz-bernburg.de 

Chiffre:

10000-1149844446-S 

Weitere Stellenangebote von: GfZ Bernburg mbH

(Letzte Bearbeitung: 25.06.18)




Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.