Direkt zum Inhalt der Seite springen
Themen » Immobilien & Wohnen » Wohnen Ratgeber

Weihnachtsbaum: So bleibt er lange schön

Nadeln soll er möglichst nicht, stabil stehen und gut duften: Tipps für einen schönen Weihnachtsbaum.

1. Einen frischen Baum kaufen

Heimische Weihnachtsbäume wie Fichten und Kiefern sind in der Regel frisch geschlagen und halten länger. Inzwischen gibt es auch Forstbetriebe, die auf Mineraldünger und Pestizide verzichten. Die Zeichen «FSC», «Bioland» oder «Demeter» garantieren, dass die Bäume aus ökologisch bewirtschafteten Wäldern oder Weihnachtsbaumkulturen stammen. Bio-Weihnachtsbäume sind auf Bio-Höfen oder bei Bio-Waldbauern erhältlich.

2. Die richtige Tanne auswählen

Im Allgemeinen nadeln Fichten (Picea) eher als Tannen (Abies). Letztere sind aber in der Regel teurer. Grundsätzlich gilt natürlich, dass eine frisch geschlagene Fichte länger hält als eine Tanne, die bereits Wochen vor dem Fest geschlagen wurde.
Auch die Blaufichte ist lange haltbar. Ihre Nadeln sind allerdings sehr spitz, Kinder und Haustiere sollten von dem Baum besser ferngehalten werden. Beliebt ist auch die Colorado-Tanne mit langen und gekrümmten Nadeln in Blaugrau, Silber und Dunkelblau. Auch sie hält lange. Immer öfter wird die Kork-Tanne verkauft. An ihren Ästen wachsen rundherum weiche Nadeln, und der Duft ist besonders intensiv.

3. Den Weihnachtsbaum schadlos transportieren

Weihnachtsbaum verladen

Zusammengebunden lässt sich der Weihnachtsbaum leichter in die Wohnung tragen. Ein Plastiknetz braucht es zum Zusammenzurren nicht - eine alte Schnur reicht zum Einbinden völlig aus. Dazu wird der Baum vom Fuß aus eingewickelt und dabei gedreht. Wird die Tanne in ein Plastiknetz verpackt, wird dieses später von unten nach oben entfernt.
Übrigens: Ragt der Weihnachtsbaum beim Transport mit dem Auto mehr als einen Meter über die Karosse, muss er auffällig gekennzeichnet werden.

4. Den Weihnachtsbaum kühl lagern

Wärme lässt den Weihnachtsbaum schneller altern. Bis er Baum kurz vor Heiligabend ins Zimmer kommt, sollte er deshalb kühl stehen. Am besten bekommt ihm ein Platz draußen, wo Regen- und Nebelfeuchte über ihn hingehen. Außerdem sollte der Baum angebunden werden, damit Winterstürme ihn nicht umwerfen und Zweige abbrechen.

5. Stamm frisch anschneiden und Baum wässern

Der Stamm wird nach dem Kauf - zumindest im Bereich der Rinde - noch einmal frisch angeschnitten. Dort verlaufen die Leitungsbahnen, die das Wasser transportieren. Ist das geschehen, kommt der Baum in einen mit Wasser gefüllten Eimer. Topfbäume sind zu gießen.

6. Weihnachtsbaum an Zimmertemperatur gewöhnen

Falls der Baum gefroren ist, sollte er langsam aufgetaut werden. Damit er lange seine Nadeln behält, sollte er an die Zimmertemperatur gewöhnt werden. Dafür wird der Baum ein bis zwei Tage in einen hellen Kellerraum, einen kühlen Wintergarten oder ins Treppenhaus gestellt.

7. Weihnachtsbaum-Ständer richtig auswählen

Weihnachtsbaum
Besonders ein großer Baum braucht einen stabilen Ständer.

Es empfehlen sich Weihnachtsbaum-Ständer, die mit Wasser gefüllt werden können. Ein mit Wasser gefüllter Christbaumständer setzt die Versorgung des Baumes nahtlos fort. Dann kann er auch in der Stresssituation des warmen Zimmers immer noch genügend Feuchtigkeit aufnehmen.
Tipps zum Kauf:
Weihnachtsbaumständer mit Flügelschrauben bieten dem Baum häufig keinen festen Halt. Sie sind oft zu klein und zu leicht, um ihn zu halten. Besser geeignet sind Weihnachtsbaumständer, die durch eine Seilzugtechnik und einen Wassertank das Umkippen verhindern. Dabei werden Modelle mit Ein-Seil- oder Vier-Seil-Technik unterschieden.

Die Einseil-Lösung ist leicht zu bedienen: Der Baum wird senkrecht in den Ständer gesetzt, fest auf den Mitteldorn gedrückt und mit Hilfe eines Fußpedals durch Auf- und Abbewegungen festgespannt. Die Spanner legen sich automatisch auch an krumme Stämme passgenau an - so steht der Baum fest und gerade. Die Vier-Seil-Technik ist komplizierter und kann sich an einen unregelmäßigen Stamm nicht anpassen. Die Konstruktion ist daher kippanfälliger.

Beim Kauf sollte außerdem darauf geachtet werden, dass der Seilzug und das Fußpedal leicht zu bedienen sind. Auch Größe und Standfläche des Ständers müssen zum Baum passen. Das Wasserreservoir sollte einen gut sichtbaren Wasserstandanzeiger haben, damit nichts überläuft.

8. Standort weit weg von der Heizung wählen

Der Standort sollte kühl ohne direkte Sonneneinstrahlung und frei von Zugluft sein. Der Baum sollte also nicht in unmittelbarer Nähe zu Heizkörper und Kachelofen stehen.

9. Weihnachtsbaum regelmäßig giessen

Normales Leitungswasser reicht aus, um den Weihnachtsbaum frisch zu halten. Wird dem Wasser zum Beispiel Glyzerin zugesetzt, verfärbt sich der Baum nicht nur braun-rot. Im Wasser bilden sich dann auch Schimmelpilze. Auch Frischhaltepulver für Schnittblumen, auch Pflanzennahrung genannt, oder flüssige Dünger schaden eher. Der Verbrauch eines Baumes beträgt je nach Zimmertemperatur 0,5 bis 4 Liter pro Tag. Auch aus Sicherheitsgründen sollte der Weihnachtsbaum regelmäßig Wasser bekommen. Denn ein trockener Baum brennt noch schneller.

10. Zweige besprühen

Auch ein tägliches Besprühen der Zweige mit Wasser verlängert die Lebensdauer. Topfbäume sollten maximal zehn Tage im warmen Raum stehen.

Weihnachtsbaum entsorgen

Nach dem Fest wird der Baum von Schmuck und Lametta befreit und auf dem Kompost oder in die Biotonne entsorgt. In Berlin gibt es nach Weihnachten kostenfreie Abholtermine, die öffentlich bekannt gemacht werden.

Quelle: kra/dpa
(Bilder: Yello Strom; promo; Patrick Lebeda / www.sxc.hu ; bilderbox / www.fotolia.com ; BerlinOnline; George Bosela / www.sxc.hu ; BerlinOnline/Robert Neukum; Birgit Lieske / www.pixelio.de )
Tragen Sie jetzt Ihr Unternehmen ein!
Oft gesucht in "Immobilien & Wohnen"

Die Stromwahl im Wandel der Zeit:

Yello Strom
Keine Frage des Preises, sondern der Leistung. Wechseln und ein Samsung Tablet erhalten? mehr »

Günstige Umzugsunternehmen

Immobilienscout24
Stressfrei Umziehen? So schnell gehts: Einfach Umzugsdaten eingeben und kostenlos unverbindliche Angebote von Umzugsfirmen erhalten. mehr »

Umzugsratgeber

Umzugskarton
Behörden, Umzugsunternehmen, Tipps - damit der Umzug nicht zum Chaos wird. mehr »

Weihnachten in Berlin 2014 

Weihnachten in Berlin
Die schönsten Weihnachtsmärkte, die besten Geschenktipps, Events und allerlei andere Anregungen für ein besinnliches Fest in Berlin. mehr » 

Stadtteile

Karte
Berliner Stadtteile und Ortsteile mit Infos zu Wohnlage, Infrastruktur, Behörden und mehr »

A-Z für Neuberliner

Buchstaben Ausschnitt 170x128
Alles, was Neuberliner wissen müssen: Adressen, Ämter, Kultur, Sport und mehr »

Gewerbeimmobilien 

B2B Deutschland
Finden Sie hier Ihre Gewerbeimmobilie in Berlin und Brandenburg mehr » 

Einkaufscenter nach Bezirk

Das Schloss
Alle Einkaufscenter Berlin in der Übersicht, sortiert nach Bezirk. mehr »

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen
Alles für Haus & Garten. Mit den kostenlosen Kleinanzeigen werden Sie fündig. mehr »