Direkt zum Inhalt der Seite springen
Themen » Computer & Handy » Internet

Über Tierkrankheiten im Web informieren

Malaria, Gicht, Arthritis, Schilddrüsenüberfunktion - auch Tiere können ernsthaft erkranken. Doch das eigene Haustier kann seinem Herrchen nicht mitteilen, wo es zwickt. Was also tun, ohne gleich zum Tierarzt zu müssen? Eine Webportal hilft.
Das Tiermedizinportal
Das Tiermedizinportal informiert über Krankheiten von Vierbeiner und wie man ihnen helfen kann. Foto: tiermedizinprotal.de © dpa

Was hat mein Tier?

Die Webseite www.tiermedizinportal.de  ist eine gute Anlaufstelle bei Fragen rund ums kranke Haustier. Zudem ist es aber eine hervorragende Infoquelle bei Fragen zur Vorbeugung. Die Redaktion aus Tierärzten, Biologen und anderen Fachleuten gibt Ratschläge und Tipps rund um die Gesundheit von Hunden, Katzen, Vögeln, Kaninchen und Pferden. Dass sich das Angebot auf diese weit verbreiteten Haustiere beschränkt, ist sinnvoll, denn die wenigsten Menschen in Deutschland halten sich wohl Schlangen, Giftspinnen oder Fledermäuse.

Welche Impfungen braucht ein Hund?

Das Portal gibt recht umfangreiche Infos über Krankheiten, die Diagnose, mögliche Therapieformen und erste Hilfemaßnahmen. Wogegen sollte man etwa seinen Hund impfen lassen und wie behandelt man ein Pferd nach einem Insektenstich? Die Betreiber der Internetseite betonen aber ganz klar, den Besuch beim Tierarzt nicht ersetzen oder den Tierhalter zur Selbstbehandlung anregen zu wollen. Es geht vor allem um Informationen - auch zur Prophylaxe: Welche Nahrung ist für den lieben Vierbeiner die beste, und welche Giftpflanzen sind sehr gefährlich. Für diese beiden Themen gibt es eigene Kapitel.

Es können Fragen gestellt werden

Wer keine zufriedenstellenden Antworten findet, darf in der Sprechstunde eigene Fragen stellen. Diese sollen dann von den Spezialisten beantwortet werden. Abgerundet wird das Angebot durch einen Magazinteil: Hier gibt es zum Beispiel Artikel über die zehn häufigsten Hundekrankheiten oder die gefährlichsten Lebensmittel für Katzen. Denn was für uns Menschen unbedenklich ist, kann für Tiere sehr riskant sein.

Quelle: dpa
Aktualisierung: Dienstag, 13. März 2012 12:49 Uhr
(Bilder: dpa; Twitter; BerlinOnline; Dash - Fotolia.com; berlin.de)

Berliner Gründer im Interview

Adina Tkatsch
Berlin ist auch Internethauptstadt. Wir treffen regelmäßig Berliner Gründer/innen zum Interview. mehr »

Computer Ratgeber

Stress
Wie ändere ich die Druckreihenfolge? Wie arbeite ich mit Firefox? Tipps rund um den PC im praktischen A-Z. mehr »

Folgen Sie uns bei Twitter! 

Twitter
Sie nutzen Twitter? Folgen Sie unseren Technik-News und bleiben Sie auf dem Laufenden. mehr » 

DSL-Rechner

Mobil surfen
DSL-Anbieter unabhängig vergleichen. Finden Sie den Anbieter der zu Ihnen passt! mehr »

Mobilfunktarife vergleichen

Mobilfunktarife vergleichen
Ein neutraler Tarifvergleich von über 50 Mobilfunkanbietern. mehr »

Kleinanzeigen auf Berlin.de

Stöbern Sie durch die Kleinanzeigen zum Thema Multimedia & Elektronik... mehr »

Freie WLAN Hotspots in Berlin

Café Hotspot
Viele Cafés in Berlin bieten freie WLAN Zugänge an. Wir haben einige aufgelistet. mehr »

Lust auf ein Spiel?

Berlin.de - Spiele
Mit den Berlin.de Onlinespielen können Sie die Hauptstadt kennenlernen. mehr »