Direkt zum Inhalt der Seite springen
Themen » Computer & Handy » Cebit

CeBIT 2012 eröffnet - Infos für Besucher

Startschuss für die CeBIT 2012: Die weltgrößte Computermesse hat nun für Besucher geöffnet. Interessierte können sich auf dem Messegelände in Hannover über Neuheiten von mehr als 4200 Ausstellern informieren. Wichtige Besucher-Infos gibt es hier.
CeBIT 2012
Die CeBIT lockt wieder nach Hannover: Die Organisatoren erwarten, dass in diesem Jahr die Besuchermarke von 339 000 geknackt wird. Foto: Friso Gentsch © dpa

Die weltgrößte IT-Messe CeBIT (6. bis 10. März) hat am Dienstag ihre Pforten für Besucher geöffnet. Nach dem offiziellen Startschuss am Vortag mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) blicken Interessierte nun wieder verstärkt auf Neuheiten bei Computer und Internet. Bis Samstag können sich Besucher auf dem Messegelände in Hannover über Produkte und Neuheiten von über 4200 Ausstellern aus 70 Ländern informieren. Die Organisatoren erwarten, dass die Besuchermarke von 339 000 aus dem Vorjahr übertroffen wird. Zu den zentralen Themen der Hightech-Schau gehören IT-Sicherheit und das Cloud Computing. Wer zur CeBIT fahren will, findet hier die wichtigsten Besucher-Infos im Überblick:

Tickets und Öffnungszeiten: Das CeBIT-Messegelände öffnet jeden Tag um 9.00 Uhr und schließt um 18.00 Uhr. Eine Eintrittskarte kostet an der Tageskasse 39 Euro, im Vorverkauf 34 Euro. Wer mehr als zwei Tage auf der Messe ist, greift besser zu einem Dauerticket für 89 Euro an der Tageskasse und 79 Euro im Vorverkauf. Online-Tickets gibt es auf dem CeBIT-Portal.

Messeplanung: Bei der Vorbereitung des CeBIT-Besuchs hilft der Online-Messeplaner. Nach einer Anmeldung können sich Nutzer damit interessante Stände und Veranstaltungen markieren und ausdrucken. Von unterwegs lässt sich das eigene CeBIT-Programm über die Mobilseite http://www.cebit2go.de abrufen. Das Portal hilft darüber hinaus bei der Orientierung auf dem Gelände oder bei der Suche nach Shuttle-Bussen. Zur besseren Orientierung in den Ausstellungshallen werden zudem kostenpflichtige und englischsprachige Führungen zu verschiedenen Themen angeboten.

Internet und Infos: Auf der gesamten CeBIT wird ein kostenloses WLAN angeboten. Bei der Registrierung dafür müssen Nutzer allerdings neben ihrer E-Mail-Adresse auch Namen, Firma und Handynummer angeben. Bei Fragen zum Drahtlosnetz oder anderen Problemen helfen die Infocounter weiter, die es in jeder Hallen und an den Eingängen zum Messegelände gibt.

Rahmenprogramm: Abseits der Messestände gibt es unter anderem Livekonzerte. Die Intel Extreme Masters sind ein Turnier mit 144 der weltweit besten Computerspieler, das mit Großbildleinwand und Kommentatoren zuschauerfreundlich aufbereitet wird. Wer sich sportlich betätigen will, kann am CeBIT Run teilnehmen, der am Abend des 7. März einmal quer durch die Ausstellungshallen führt.

Quelle: dpa
Aktualisierung: Dienstag, 6. März 2012 09:55 Uhr
(Bilder: dpa; Twitter; BerlinOnline; Dash - Fotolia.com; berlin.de)

Berliner Gründer im Interview

Adina Tkatsch
Berlin ist auch Internethauptstadt. Wir treffen regelmäßig Berliner Gründer/innen zum Interview. mehr »

Computer Ratgeber

Stress
Wie ändere ich die Druckreihenfolge? Wie arbeite ich mit Firefox? Tipps rund um den PC im praktischen A-Z. mehr »

Folgen Sie uns bei Twitter! 

Twitter
Sie nutzen Twitter? Folgen Sie unseren Technik-News und bleiben Sie auf dem Laufenden. mehr » 

DSL-Rechner

Mobil surfen
DSL-Anbieter unabhängig vergleichen. Finden Sie den Anbieter der zu Ihnen passt! mehr »

Mobilfunktarife vergleichen

Mobilfunktarife vergleichen
Ein neutraler Tarifvergleich von über 50 Mobilfunkanbietern. mehr »

Kleinanzeigen auf Berlin.de

Stöbern Sie durch die Kleinanzeigen zum Thema Multimedia & Elektronik... mehr »

Freie WLAN Hotspots in Berlin

Café Hotspot
Viele Cafés in Berlin bieten freie WLAN Zugänge an. Wir haben einige aufgelistet. mehr »

Lust auf ein Spiel?

Berlin.de - Spiele
Mit den Berlin.de Onlinespielen können Sie die Hauptstadt kennenlernen. mehr »