Verkehr  
 

Eisenbahnverkehr

Berlin hat eine lange Tradition als Eisenbahnknotenpunkt. Als Drehscheibe zwischen Ost- und Westeuropa kommt der Stadt in einem vereinten Europa eine herausragende Stellung im Eisenbahnverkehr zu. Es ist das verkehrspolitische Ziel der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, den umweltfreundlichen Verkehrsträger Schiene weiter auszubauen.

i2030: Besser vorankommen in der Metropolregion Berlin-Brandenburg

Die Länder Berlin und Brandenburg investieren gemeinsam mit der Deutschen Bahn und dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) in neue Schienenwege. Im Projekt i2030 sind acht Teilprojekte im Bahnnetz der Hauptstadtregion definiert, in denen Aus- und Neubaubedarf besteht. mehr

Planungen

Die Bahnverbindungen von und nach Berlin wurden in den vergangenen Jahren bereits maßgeblich ausgebaut und aufgerüstet. Besonders auf den Verbindungen in Richtung Osteuropa sind in den nächsten Jahre weitere Investitionen vorgesehen. mehr

Erreichbarkeit

Viele europäische Metropolen sind von Berlin aus mit dem Zug direkt erreichbar. Die Senatsverwaltung setzt wichtige Rahmenbedingungen, um die internationale Erreichbarkeit noch weiter zu erhöhen. mehr

Landeseisenbahnbehörde

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ist oberste Verkehrsbehörde für die nichtbundeseigenen Eisenbahnen im Land Berlin. mehr

Presse

Lehrter Stammbahn: Länder und Deutsche Bahn setzen sich für beschleunigten Ausbau ein

Externe Links