Verkehr  
 

Mit dem Auto

Car-Sharing


Car-Sharing; Foto: Colourbox.com
Foto: Colourbox.com

Ein eigenes Auto zu unterhalten, ist teuer. Gerade in einer Großstadt wie Berlin, mit einem gut ausgebauten öffentlichen Verkehrsnetz, erscheint es oft wenig sinnvoll, einen Pkw alleine zu besitzen. Wenn Sie dennoch nicht gänzlich auf die Vorteile eines eigenen Fahrzeugs verzichten wollen, bietet sich die Möglichkeit des Car-Sharings an.

Was ist Car-Charing?

In Berlin bieten mehrere Firmen Car-Sharing-Stellplätze an. Die Mitglieder können an fest reservierten Abholstationen auf einen Pkw-Pool mit häufig unterschiedlichen Fahrzeuggrößen bzw. -typen zurückgreifen und ein Auto für bestimmte Zeit nutzen. Die Fahrzeuge können im Internet oder telefonisch reserviert werden. Im Unterschied zum Mietwagen stehen die Fahrzeuge beim Car-Sharing auch für kürzere Fahrtzeiten zur Verfügung.

Was kostet Car-Sharing?

Die Kosten variieren je nach Anbieter. Bei einigen Firmen ist ein monatlicher Mitgliedsbeitrag zu zahlen. Darüber hinaus fallen Nutzungskosten für die in Anspruch genommene Zeit und die gefahrenen Kilometer an. Der Preis für Kraftstoff ist meistens inbegriffen.