Natur + Grün  

 
NEUE STADTBUME FR BERLINS STRASSEN - Stadtbaum-Kampagne

Stadtbäume für Berlin - Kampagne

PRESSE UND FOTOS 2018


Fast 9.000 zusätzliche Straßenbäume gepflanzt - Staatssekretär Tidow sagt "Danke!"
Die Berliner Stadtbaumkampagne ist aufgrund der großartigen Unterstützung durch die Berliner Bevölkerung und durch die Unternehmen ein voller Erfolg. Bislang wurden weit über eine Million Euro an Spendengeldern eingenommen und fast 9.000 zusätzliche Straßenbäume gepflanzt.
Zum Dank lädt Staatssekretär Stefan Tidow die Spenderinnen und Spender, die die Kampagne in diesem Jahr unterstützt haben, am Montag, den 26. November 2018, in das Café Paresüd im Natur-Park auf dem Schöneberger Südgelände ein.

Fotos von der Veranstaltung


Susanne Putzler und Christian Irmler von der Cargill GmbH; Foto: SenUVK
Susanne Putzler und Christian Irmler von der Cargill GmbH
Stefan Lukschy, Bürger für das Quartier Meyerinckplatz e.V.; Foto: SenUVK
Stefan Lukschy, Bürger für das Quartier Meyerinckplatz e.V.
Michael Thielke, Abteilungsleiter für Naturschutz und Stadtgrün; Foto: SenUVK
Michael Thielke, Abteilungs­leiter für Naturschutz und Stadtgrün

Fotos: SenUVK


Baumpflanzung in der Flottenstraße 14 in Berlin Reinickendorf; Foto: SenUVK
Baumpflanzung
Baumpflanzung mit der Cargill GmbH
Am 7. November 2018 wurde in der Flottenstraße 14 (13407 Berlin/Reinickendorf) einer von insgesamt 4 Bäumen, die die Firma Cargill GmbH für die Stadtbaumkampagne gespendet hat, gepflanzt. Der Berliner Betrieb hat im Rahmen einer Earth Day Aktion für die Stadtbaumkampagne gesammelt. Für jeden Kilometer, den die Mitarbeitenden nicht mit dem Auto gefahren sind, wurden 75 ct gesammelt. Insgesamt kamen auf diese Weise 2.000 Euro zusammen, die der Stadtbaumkampagne gespendet wurden.

Fotos von der Pflanzung am 7. November 2018


Baumpflanzung; Foto: SenUVK
Baumpflanzung in der Flottenstraße 14 in Berlin Reinickendorf

Fotos: SenUVK


Stadtbaumkampagne auf Erfolgskurs - Bereits eine Million Euro gespendet -
Die Berliner Stadtbaumkampagne hat einen Spendenstand in Höhe von einer Million Euro erreicht. Mit den Spenden konnten bislang mehr als 8.000 Straßenbäume zusätzlich zu den regulären Baumpflanzungen der Bezirke gepflanzt werden. Als Dank für diese großartige Unterstützung wurde am 6. November 2018 in Pankow im Miltenberger Weg 1, 13189 Berlin der "1-Million-Euro-Baum" im Beisein von Staatssekretär Stefan Tidow und der Initiative "Mein Becher für Berlin" (S-Bahn Berlin GmbH, BIO COMPANY und Marktzeit-Ökomärkte) gepflanzt. Die Initiative finanzierte rund 50 Straßenbäume.

Fotos von der Pflanzung am 6. November 2018


Baumpflanzung in Pankow im Miltenberger Weg 1; Foto: SenUVK
Baumpflanzung in Pankow im Miltenberger Weg 1
Baumschild für den '1-Million-Euro-Baum'; Foto: SenUVK
Schild für den "1-Million-Euro-Baum"

Fotos: SenUVK


Indischer Umweltaktivist und Bundesumweltministerin unterstützen die Stadtbaumkampagne
Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat am Freitag, den 19.10.2018 als Zeichen für den Klimaschutz gemeinsam mit dem indischen Journalisten und Umweltaktivisten Vishnudas Chapke, Bezirksstadträtin Sabine Weißler und der indischen Botschafterin Mukta Dutta Tomar in der Rahel-Hirsch-Straße in Mitte einen Straßenbaum im Rahmen der Berliner Stadtbaumkampagne gepflanzt. Der weitgereiste Journalist pflanzt seit einigen Jahren weltweit Bäume, um dadurch auf den Klimawandel aufmerksam zu machen. Gepflanzt wurde eine Ulme mit tatkräftiger Unterstützung durch das Straßen- und Grünflächenamt Mitte.

Fotos von der Pflanzung am 19. Oktober 2018


Bundesumweltministerin Svenja Schulze und die indische Botschafterin Mukta Dutta Tomar; Foto: SenUVK
Bundesumweltministerin Svenja Schulze und die indische Botschafterin Mukta Dutta Tomar
Tatkräftige Unterstützung durch das Straßen- und Grünflächenamt Mitte.; Foto: SenUVK
Tatkräftige Unterstützung durch das Straßen- und Grünflächenamt Mitte.

Fotos: SenUVK


Herbstpflanzung startet anlässlich des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) 2018
Am 17.10.2018 wurde im Rahmen der Stadtbaumkampagne die Herbstpflanzung mit der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU), der Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU) sowie der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV-OT) eröffnet. Gepflanzt wurde 1 von insgesamt 10 gespendeten Eichen in der Otto-von Bismarck-Allee am Paul-Löbe-Haus in Mitte. Die Fachgesellschaften sind seit 2013 dabei und haben nun mittlerweile für 60 Bäume gespendet. Die Pflanzung des ersten Baumes der diesjährigen Herbstpflanzung der Stadtbaumkampagne erfolgte anlässlich des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) 2018. Die Kongresspräsidenten Prof. Dr. Dr. Werner E. Siebert, Univ.-Prof. Dr. med. Joachim Windolf und Dr. med. Gerd Rauch übernahmen dabei den ersten Spatenstich.

Fotos von der Pflanzung am 17. Oktober 2018


Pflanzung einer der gespendeten Eichen; Foto: SenUVK
Pflanzung einer der gespendeten Eichen
Anbringen des Baumschildes; Foto: SenUVK
Die Kongresspräsidenten des DKOU 2018 Prof. Dr. Dr. Werner E. Siebert, Prof. Dr. Joachim Windolf, Dr. Gerd Rauch (v.l.)

Fotos: SenUVK


Bezirksstadträtin Christiane Heiß, Michael Thielke, Abteilungsleiter für Naturschutz und Stadtgrün und Sascha Klaus, Vorstandsvorsitzender der Berlin Hyp; Foto: SenUVK
Bezirksstadträtin Christiane Heiß; Michael Thielke, SenUVK und Sascha Klaus, Berlin Hyp
Pflanzung mit der Berlin Hyp AG
Die Immobilienbank Berlin Hyp spendet insgesamt 75.000 Euro für 150 Baumpflanzungen anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des als Berliner Pfandbriefamt gegründeten Unternehmens.
Unter anderem werden 41 Bäume in der Hauptstraße / Rheinstraße in Tempelhof-Schöneberg gepflanzt. Die Pflanzung des letzten dieser Bäume erfolgt gemeinsam mit Frau Stadträtin Heiß.

Fotos von der Pflanzung am 16. April 2018


Anbringen des Baumschildes; Foto: SenUVK
Anbringen des Baumschildes

Fotos: SenUVK


Staatssekretär Stefan Tidow und der Geschäftsführer der Berliner Stadtwerke, Andreas Irmer; Foto: SenUVK
Staatssekretär Stefan Tidow und der Geschäftsführer der Berliner Stadtwerke, Andreas Irmer
Frühjahrspflanzung mit den Berliner Stadtwerken
Der Berliner Straßenbaumbestand benötigt insbesondere nach den letzten Herbststürmen Unterstützung. Deshalb pflanzt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz im Rahmen der Stadtbaumkampagne in diesem Frühjahr wieder rund 700 Straßenbäume nach.
Die Berliner Stadtwerke haben in diesem Frühjahr für zehn Straßenbäume gespendet. Einer dieser Bäume wurde zusammen mit dem Staatssekretär Stefan Tidow gepflanzt.

Fotos von der Pflanzung am 11. April 2018


Baumpflanzung in der Kaiser-Friedrich-Straße; Foto: SenUVK
Baumpflanzung in der Kaiser-Friedrich-Straße

Fotos: SenUVK


Stadtbaumkampagne erreicht Spendenstand von einer Million Euro
Mitte März ist es wieder soweit: die Stadtbaumkampagne pflanzt wieder – dieses Mal in Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf. Ferner gibt es eine Sonderpflanzung in Tempelhof-Schöneberg.

Fotos von der Pflanzung der Berliner Stadtgüter GmbH am 28. März 2018


Herr Thielke und Frau Stary bewässern den neu geplanzten Baum; Foto: SenUVK
Der Baum wird bewässert
Alle packen mit an; Foto: SenUVK
Alle packen mit an
... und bekommt einen Baumschutz; Foto: SenUVK
... und bekommt einen Baumschutz

Fotos: SenUVK