Natur + Grün  

 

Ausgewählte Grünanlagen in Friedrichshain-Kreuzberg

East-Side-Gallery


Luftbild Spree und East-Side-Gallery

Kontakt

Straßen- und Grünflächenamt
 
Friedrichshain-Kreuzberg
Link zum Stadtplan
Bezirk Friedrichshain- Kreuzberg von Berlin


unter Verwendung des FIS-Broker
unter Verwendung des FIS-Broker

Im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg entstand nach den Plänen des Landschaftsarchitekturbüros Häfner/Jimenez auf dem ehemaligen Mauerstreifen zwischen Mühlenstraße und Spree ein neuer 3,7 Hektar großer Park. Die Parkanlage besitzt eine doppelte Bedeutung: Zum Einen ist die East-Side-Gallery, ein 1,3 Kilometer langer Teil der Hinterlandmauer als Teilanlage der Berliner Mauer und mit 106 Motiven von Künstlern aus vielen Ländern der Welt gestaltet, ein historisches Denkmal mit touristischer Anziehungskraft. Zum Anderen dient der neu erschlossene Erlebnisraum am Spreeufer der Naherholung für die Berlinerinnen und Berliner.

Der ehemalige Kolonnenweg und die Hinterlandmauer bilden mit der dazwischen aufgespannten und multifunktional nutzbaren Fläche den Denkmalbereich der Freianlage. Die Rasenfläche lädt zum Picknicken und Sonnenbaden ein, während eine Beachvolleyballanlage im östlichen Bereich für den Freizeitsport genutzt werden kann. Ein wichtiges Gestaltungselement sind die in Blöcken gepflanzte japanische Zierkirschen. Durch die Rasterpflanzungen der 78 Kirschbäume ergeben sich grüne Fenster, die einen Blick auf die Spree erlauben. Eine Sitzstufe entlang der Uferpromenade kann zum Ausruhen und Verweilen verwendet werden. Von dort lässt sich hervorragend das Treiben auf der Spree beobachten.

Der Park wird auch durch die Erschließung der größten Mehrzweckhalle Berlins beeinflusst. Von dort führt ein Weg über die Mühlenstraße, durch eine Öffnung in der Mauer, über eine Freitreppe zum zentralen Bootsanleger. Zur Herstellung der Verbindung vom Bootsanleger zur Arena, wurden Teile der Mauer herausgelöst und entlang des Kolonnenweges westlich des Durchbruches wieder aufgestellt.

Einerseits ist mit der Parkanlage entlang der Spree die Verbindung einer zur Naherholung errichteten Grünfläche mit einem Denkmal der deutsch-deutschen Geschichte und der touristisch attraktiven Veranstaltungen in der Arena entstanden, andererseits entsteht mit dem Shakespeare-Globe-Theater und dem Bootsanleger eine Qualität im innerstädtischen Freiraum, die die Erlebbarkeit von Kultur und Landschaft gelungen verbindet.

East-Side-Gallery
Größe 3,7 ha
Freizeitangebote Rasenfläche, Liegewiesen, Freilichttheater, Beachvolleyballanlage
Sonderanlagen Mauerstreifen, Bootsanleger
Rechtsstatus Gewidmete öffentliche Grün- und Erholungsanlage
Entstehungszeit 2006-2009
Landschaftsarchitekten Häfner/Jimenez
Pflege und Unterhaltung Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg / Straßen- und Grünflächenamt  Kontakt
Verkehrsverbindungen siehe Stadtplan
fill

East-Side-Gallery; Blick zur Oberbaumbrücke
East-Side-Gallery
Oberbaumbrücke

East-Side-Gallery  -  Liegewiese und Blick zum Speicher
East-Side-Gallery
Blick zur ehemaligen Mauer und zum Speicher

East-Side-Gallery
East-Side-Gallery

East-Side-Gallery  -  Liegewiese
East-Side-Gallery
Liegewiese

East-Side-Gallery  -  Kirschbäume
East-Side-Gallery
Kirschbäume