Natur + Grün  

 

Friedhöfe und Begräbnisstätten

Friedhof Columbiadamm


Friedhof Columbiadamm - Kriegsdenkmal
Berlin-Karte
Link zum Stadtplan
Bezirk Neukölln von Berlin
 
unter Verwendung des FIS-Broker
unter Verwendung des FIS-Broker

In den Sechzigerjahren des 19. Jahrhunderts entstanden neue Friedhöfe für die Angehörigen der Berliner Garnison, wie der als Garnisonfriedhof bezeichnete Friedhof am Columbiadamm.

Von den Befreiungskriegen gegen die napoleonische Besatzung bis zu den Soldatengräbern des Zweiten Weltkrieges kennzeichnet der Friedhof einen nicht unwesentlichen Abschnitt preußischer Militärgeschichte. Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges gab es die Berliner Garnison nicht mehr, und damit war auch die Bezeichnung Garnisonfriedhof hinfällig geworden.

Der Friedhof weist die höchste Anzahl an Gräbern der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft in Berlin auf, wobei den größten Anteil die Gräber aus dem Ersten Weltkrieg bilden. Bereits im Herbst 1914 wurden in lang andauernden Stellungskriegen verlustreiche Schlachten an der West- und Ostfront geführt. Da viele Verwundete in heimatliche Lazarette überführt wurden und dort ihren Verletzungen erlagen, mussten für sie entsprechende Bestattungsplätze geschaffen werden.

Grundlage für den Erhalt der Gräber aus dieser Zeit war das Gesetz über die Erhaltung von Kriegsgräbern des Weltkrieges vom 29. Dezember 1922, welches in Übereinstimmung mit Artikel 225 des Versailler Friedensvertrages erlassen wurde. Danach sollten alle Gräber deutscher Soldaten auf Reichsgebiet auf Dauer erhalten werden. Das galt auch für die in Deutschland beigesetzten Militärangehörigen der gegnerischen Seite.

Die Gestaltung der Anlagen, einschließlich der Ausstattung mit Keramikkissenzeichen erfolgt heute in einer schlichten und einheitlichen Form und verbindet das vordergründige Anliegen des Erinnerns mit dem Aspekt der Mahnung. Das Einzelgrab rückt deutlich in den Hintergrund, während die Vielzahl der Gräber, eingebettet in einer Rasenanlage, den Gesamtcharakter der Anlagen prägen. Dadurch hat der Friedhof in diesen Bereichen Parkcharakter erhalten.
 
Friedhof Columbiadamm
Adresse Columbiadamm 122, 10965 Berlin
Eröffnung 1861
Grösse 104.000 m²
Anzahl der Grabstätten 7.395 Einzelgräber
Friedhofstyp Alleequartierfriedhof
Opfergruppen überwiegend Soldaten des 1. und 2. Weltkrieges, Zivilisten
Verkehrsverbindung siehe Stadtplan
fill

Friedhof Columbiadamm - Friedhofsgebäude

Friedhof Columbiadamm - Grabstätten

Friedhof Columbiadamm - Säule

Klick zur Vergrösserung
Karte Columbiadamm
(Vergrößerung 128 KB)


Weitere Informationen: