20 grüne Hauptwege

Hönower Weg



Der Hönower Weg fängt am Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain an und endet am östlichen Stadtrand entlang der Hönower Weiherkette. Die Wegstrecke zeigt dabei für viele bestimmt unbekannte Gesichter von Berlin. Gleich nach Friedrichshain und Prenzlauer Berg beginnt Hohenschönhausen - für viele Inbegriff von Plattenbauweise. Wer hätte aber gedacht, dass "Alt-Hohenschönhausen" auch aus alter Bausubstanz besteht und drei kleine Seen mit Strandbad, Biergarten und Naturschutzgebiet beinhaltet. Das anschließende Gewerbegebiet bietet leider noch kein Durchkommen. Hier muss noch ein längerer Umweg in Kauf genommen werden. Aber im Gewerbegebiet von Marzahn ist bereits eine Durchwegung angelegt worden (siehe Bild). Nach der Unterquerung des S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße öffnet sich eine neue Welt: Nun verläuft die Strecke quer durch Marzahn und Hellersdorf. Überraschend ist hier die parkähnliche Wohngestaltung und der "fußgerechte" Ausbau der Großraumsiedlungen. Nach dem Landschaftsschutzgebiet Hönower Weiherkette ist das Ziel. der U-Bahnhof Hönow erreicht.

Länge: 23 km

Wegmarkierung 7: Zahl 7 auf blauem Balken auf weissem Untergrund
Wegmarkierung

Hönower Weg
Übersichtskarte

FIS-Broker


Wege-Koordinaten


 

In der Nähe befindliche Anschlüsse an den ÖPNV:
U-Bahnhof Straußberger Platz
S-Bahnhof Greifswalder Straße
S-Bahnhof Raoul Wallenberg-Straße
U-Bahnhof Hönow