Ausstellungen /
Veranstaltungen
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche auswählen             1
Woche auswählen 2 3 4 5 6 7 8
Woche auswählen 9 10 11 12 13 14 15
Woche auswählen 16 17 18 19 20 21 22
Woche auswählen 23 24 25 26 27 28 29
Woche auswählen 30 31          







 

Ausstellungs- und Veranstaltungskalender

Veranstaltungsdetails

zurück zur Übersicht Fachdialog Nachhaltiger Holzbau in Berlin und Brandenburg
Fachdialog Nachhaltiger Holzbau
Fachdialog Nachhaltiger Holzbau
Foto: GD Holz/Ariane Skibbe

Datum 08.09.2017
Uhrzeit 10:00 bis
15:00 Uhr
Hinweis Um Anmeldung wird gebeten. Kontaktdaten s. u.
Veranstaltungsort Verbändehaus für Handel Dienstleistung und Tourismus Am Weidendamm 1 A, 10117 Berlin
Konferenzraum im Erdgeschoss
Kontakt info@gdholz.de,
Fax: 030 72 62 58 88
Weitere Informationen
Weitere Dokumente
Das Land Berlin soll zur Modellstadt für eine nachhaltige Beschaffung werden. Daher soll der Einsatz von umweltverträglichen Produkten und Dienstleistungen sukzessiv ausgebaut werden. Angesichts der umweltpolitischen Zielsetzung des Landes Berlin soll die zielgerichtete Nachfrage auch nach dem ressourcenschonenden und klimaverträglichen Baustoff Holz deutlich gesteigert werden, um diesen nachwachsenden Baustoff bei öffentlichen Bauvorhaben verstärkt einzusetzen.

Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e. V.  unterstützt die Ziele des Berliner Senats vollumfänglich.

Er will mit Vorurteilen gegen den Holzbau aufräumen. Denken Sie auch, dass Häuser aus Holz höhere Kosten verursachen, ein hohes Feuerrisiko haben und schlechtere Akkustikeigenschaften aufweisen?

Dann kommen Sie zu uns! Diskutieren Sie mit den  Experten und bilden sich Ihre eigene Meinung!

Diese Veranstaltung ist der Auftakt zur Aktionswoche  „Nachhaltiger Holzbau in Berlin und Brandenburg“ vom  11. – 15. September 2017

Bitte melden Sie sich unter info@gdholz.de mit dem Betreff „Fachdialog Nachhaltiger Holzbau“ unter Angabe der Personenzahl an oder schicken Sie uns das angefügte Anmeldeformular digital oder  per Fax (030 / 72 62 58 88) zu.

Die Anmeldefrist läuft bis zum 18.08.2017 und die  Teilnehmeranzahl ist begrenzt.
Die Anmeldungen  werden nach der Reihenfolge ihres Eingangs bei uns registriert.