Natur + Grün  

 

Schutzgebiete

Geschützte Landschaftsbestandteile (GLB) und Naturdenkmale (Flächen)


oben: Kleiner Seddinwal; unten: ND; Fotos: SenUVK
Kleinere naturschutzfachlich wertvolle Flächen können auf Grundlage des Berliner Naturschutzgesetzes als Geschützter Landschaftsbestandteil, Flächenhaftes Naturdenkmal oder Naturdenkmal gesichert werden. Diese Schutzgebiete sind für die Gliederung und Belebung des Orts- oder Landschaftsbildes und für die Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes von Bedeutung. Dies können z. B. Hecken, Baumreihen oder Pfuhle sein.

In Berlin gibt es 20 Geschützte Landschaftsbestandteile und 7 Flächenhafte Naturdenkmale sowie 24 Naturdenkmale (ohne die geschützten Bäume und Findlinge).