Natur + Grün  

 

Artenlisten - Rote Listen der gefährdeten Pflanzen, Tiere und Pilze von Berlin

Rote Liste und Gesamtartenliste der Röhrlinge s. l. (Boletales) von Berlin


Der Goldröhrling (Sullus grevillei) ist strikt an Lärche gebunden. Foto: Joachim Ehrich
Goldröhrling (Sullus grevillei);
Foto: Joachim Ehrich
Rote Liste und Gesamtartenliste der Röhrlinge s. l. (Boletales) von Berlin (pdf; 2,6 MB)
1. Fassung, Stand Februar 2016 neu
Martin Schmidt
unter Mitarbeit von Mitgliedern der Pilzkundlichen Arbeitsgemeinschaft Berlin-Brandenburg e.V. (PABB) und der Interessengemeinschaft Märkischer Mykologen (IMM)

Zusammenfassung: Aus Berlin sind bis heute 87 Boletales-Arten bekannt. Davon werden 26 Arten (30 %) in die Rote Liste aufgenommen. Dies ist die erste Rote Liste von Großpilzgattungen für Berlin. Auf eine Eingruppierung in die Kategorie "Ausgestorben oder verschollen" wird verzichtet, da eine systematische Nachsuche bisher nicht stattgefunden hat. Diese Liste dient gleichzeitig als Pilotprojekt zur Prüfung, ob die Datenmenge und die gewählte Rastergröße der Artkartierung ausreichen, um statistisch signifikante Aussagen über Gefährdungen von Großpilzen in Berlin zu treffen.

Der Wilde Hausschwamm (Serpula himantioides) wächst in der Regel nicht in Gebäuden, sondern im Wald meist an totem Kiefernholz. Foto: Peter Karasch
Wilder Hausschwamm (Serpula himantioides);
Foto: Peter Karasch