Natur + Grün  

 

Artenlisten - Rote Listen der gefährdeten Pflanzen, Tiere und Pilze von Berlin

Rote Liste und Gesamtartenliste der Blattkäfer (Chrysomelidae und Megalopodidae) von Berlin


Zeugophora frontalis und Fraßpflanze Populus tremula; Tegeler Fließ; Foto: Matthias Schöller
Zeugophora frontalis und Fraßpflanze Populus tremula; Tegeler Fließ; Foto: Matthias Schöller
Rote Liste und Gesamtartenliste der Blattkäfer (Chrysomelidae und Megalopodidae) von Berlin (pdf; 2,1 MB)
1. Fassung, Stand Juni 2016 neu
Uwe Heinig & Matthias Schöller
unter Mitarbeit von Ulf Arnold, Jens Esser, Lars Hendrich, Hella Wendt und Herbert Winkelmann

Zusammenfassung: Aus Berlin sind bis heute 273 Blattkäferarten bekannt, darunter 11 Neobiota (4 %). Davon werden 93 Arten (34,1 %) in die Rote Liste aufgenommen. Bei der Gesamtartenzahl gibt es vier Neuzugänge gegenüber der letzten Checkliste von 1997. 32 Arten (11,7 %) gelten als ausgestorben oder verschollen. Bestandsgefährdet sind insgesamt 39 Arten (14,3 %), 90 % dieser Arten gelten als stenotop. Den höchsten prozentualen Anteil gefährdeter Arten weist die Unterfamilie Donaciinae der Chrysomelidae auf. In jüngerer Zeit zeigten 50 Arten (18,3 %) einen Populationsrückgang, aber nur 8 Arten (2,9 %) eine Zunahme. Die fortwährende Überwachung der Bestandsentwicklung ist notwendig, um eventuelle weitere Rückgänge rechtzeitig erkennen zu können und Gegenmaßnahmen einzuleiten. Ausgewählte Arten werden kommentiert.

Cryptocephalus ocellatus und Fraßpflanze Salix purpurea; urbanes Habitat in Friedrichshain; Foto: Matthias Schöller
Cryptocephalus ocellatus und Fraßpflanze Salix purpurea; urbanes Habitat in Friedrichshain; Foto: Matthias Schöller