Bauen  
 

ÜberBrücken: Brückenbau 1990-1999

Lange Brücke


Link zu Bild/Daten
Link zum Schnitt
Die Lange Brücke über die Dahme in Köpenick wurde 1892 fertig gestellt. Neben der Dammbrücke ist sie die wichtigste Verbindung zwischen der Altstadt und den westlich bzw. nordwestlich gelegenen Stadtteilen von Köpenick.

Bereits 1933 erforderte das hohe Verkehrsaufkommen an diesem Übergang eine provisorische Aufweitung des Brückenquerschnitts von 10 m auf 16 m Breite. Bedingt durch den 2. Weltkrieg und nicht zuletzt durch Probleme, die ein Brückenneubau an dieser Stelle hervorruft, hatte dieser "Behelfsbau" aus den dreißiger Jahren bis 1995 Bestand, als unter dem Aspekt der Standsicherheit eine umgehende Grundinstandsetzung der Brücke notwendig wurde.

Zur Wiederherstellung der Brückenansicht in ihrer ursprünglichen Form wurden die beidseitigen Gehbahnen einschließlich der zugehörigen Widerlagerverbreiterungen zurückgebaut. Die neue Querschnittsbreite von 17,20 m wurde durch eine beidseitig auskragende Spannleichtbetonplatte hergestellt, das gesamte Mauerwerk der Gewölbe, Widerlager und Pfeiler grundinstandgesetzt und die Füllung der Gewölbe erneuert. Die Ausführung der Gewölbeansichtsflächen mit gelbbunten bzw. roten Klinkersteinen wurde in ihrer ursprünglichen Form wiederhergestellt.
 

Links


fis-broker logo FIS-Broker
Luftbild 2009 und umfangreiche Themenliste mehr

Luftbild
Luftbild


Brücken-Suche