Bauen  
 

ÜberBrücken: Brückenbau 1990-1999

Heubuder Brücke


Link zu Bild/Daten
Link zum Schnitt
Die Panke ist zwischen der Soldiner Straße und der Nordbahnstraße im Bezirk Wedding auf ca. 900 m nicht überbrückt. Die beidseitig liegenden Wohngebiete und der Pankewanderweg machten eine Querungsmöglichkeit für Fußgänger in Höhe der Heubuder Straße erforderlich.

Das Erscheinungsbild dieser Brücke wird durch außen liegende markante Sprengewerke bestimmt, in die die eigentliche Brücke als Durchlaufkonstruktion eingehängt ist. Die Sprengewerkform spiegelt die Geländeform und fügt sich so besonders harmonisch in die Umgebung ein.

Die hölzernen Sprengewerke tragen über Hängestangen verbundene Auflagerbalken für das trogförmige Brückentragwerk.

Dieses besteht aus Durchlaufträgern über 5 Felder mit quer liegenden aufgeschraubten Holzbohlen als Gehfläche. Die Lager werden durch Neoprene-Kissen gebildet.
 

Links


fis-broker logo FIS-Broker
Luftbild 2009 und umfangreiche Themenliste mehr

Luftbild
Luftbild


Brücken-Suche