Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona

Aktuelle Informationen zu Corona-Maßnahmen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen unter: berlin.de/wissenschaft/corona

Inhaltsspalte

Zahl des Monats September: 30 Millionen Euro

30.09.2020 12:00

Hand auf der Maus neben einem Laptop
Bild: anyaberku/Depositphotos

So viel umfasst bisher das Corona-Maßnahmenpaket des Berliner Senats für die Hochschulen und Studierenden in Berlin.

Der Berliner Senat hat seine Maßnahmen zur Unterstützung digitaler Lehre an den Berliner Hochschulen zuletzt mit 12,6 Mio. Euro weiter ausgebaut.

  • Das Sofortprogramm „VirtualCampusBerlin“ für die staatlichen und konfessionellen Hochschulen wird fortgesetzt und im Wintersemester 2020/2021 um 10 Mio. Euro erhöht. Davon sind 6 Mio. Euro für den weiteren Ausbau der technischen Infrastruktur vorgesehen, 4 Mio. Euro stehen für Sachmittel und für Personal zur Verfügung, die für die Vorbereitung und Durchführung von Online-Vorlesungen, digitalen Seminaren und Prüfungen, oder E-Tutorien eingesetzt werden sollen.
  • Darüber hinaus wird erstmals ein Förderfonds im Umfang von 2,6 Mio. Euro für die Digitalisierungsbedarfe der privaten Hochschulen in Berlin eingerichtet.

Die Fördermaßnahmen sind eng mit den Hochschulen abgestimmt und auf ihre Bedarfe ausgerichtet. Auch im Wintersemester 2020/2021 werden viele Studiengänge an den Berliner Hochschulen bedingt durch die geltenden Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie weiterhin hohe Anteile an digitalen Lehrveranstaltungen enthalten.

Die zusätzlichen Mittel sind Teil eines 30 Mio. Euro Maßnahmenpakets, das der Berliner Senat für Hochschulen und Studierende in der Corona-Pandemie aufgestellt hat.