Aktuelles aus der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit

Aktuelles Header
Bild: Paul-Georg Meister / pixelio.de

Zweckgebundene zusätzliche Fördermittel des Landes Berlin für Projekte der entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationsarbeit und Entwicklungszusammenarbeit

Die Berliner Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit (LEZ) vergibt für das Jahr 2020 zusätzlich 500.000 € zweckgebunden für Maßnahmen, die die Folgen der Corona-Pandemie abmildern sollen. Mit den zusätzlichen Mitteln soll die entwicklungspolitisch handlungsfähige und solidarische Zivilgesellschaft in Bezug auf drei Corona-bedingte Herausforderungen unterstützt werden. Alle weiteren Informationen können Sie dem Call entnehmen, der als PDF zum Download bereitsteht.

Call Juni 2020: Zweckgebundene zusätzliche Fördermittel des Landes Berlin für Projekte der entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationsarbeit und Entwicklungszusammenarbeit

PDF-Dokument (667.7 kB)

Evaluation der Berliner entwicklungspolitischen und diasporischen NGOs

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe hat eine Evaluation des Förderprogramms für Berliner entwicklungspolitische und diasporische Nichtregierungsorganisationen in Auftrag gegeben. Den Ergebnisbericht finden Sie hier:

Gesamtbericht

PDF-Dokument (1.5 MB)

Zusammenfassung

PDF-Dokument (909.8 kB)

Berlin ist Fairtrade Town!

Fairtrade-towns Logo Web
Bild: TransFair e.V.
Berlin ist nun auch offiziell zertifizierte Fairtrade-Stadt. Die Vielzahl der Akteure, die für die Teilnahme an der Kampagne in Berlin gewonnen wurden, sowie die vielen Veranstaltungen über den fairen Handel hat die Initiative TransFair e.V. beeindruckt. Dieses Engagement wird nun mit dem offiziellen Titel gewürdigt.

Leichtathletik-EM 2018 - Athletics for Sustainable Development

Leichtathletik
Bild: Berlin 2018. Athletics for Sustainable Development
Vom 6. bis 12. August 2018 finden die European Athletics Championships unter anderem in Berlin statt. Der Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf nutzt diese einmalige Gelegenheit, die vielen Fans aus aller Welt auch für faires und nachhaltiges Wirtschaften rund um den Sport zu begeistern. Die Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit unterstützt das Engagement des Bezirks und der vielen Ehrenamtlichen.

Auszeichnung für Friedrichshain-Kreuzberg als Fair-Trade-Town

Link zu: Auszeichnung für Friedrichshain-Kreuzberg als Fair-Trade-Town
Bild: TransFair e.V.

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg wird am 20. Juli 2018 von 16 – 20 Uhr mit dem Titel Fair Trade Town ausgezeichnet. Zur öffentlichen Feier mit allen beteiligten Partnerinnen und Partnern wird auch Senatorin Ramona Pop sprechen. Weitere Informationen