Nationaler IT-Gipfel 2015 erstmals in Berlin

Senatorin Yzer besucht mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel in der Arena Berlin am Mittag den Ausstellungsstand des Landes Berlin
Senatorin Yzer besucht mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel in der Arena Berlin am Mittag den Ausstellungsstand des Landes Berlin Bild: Gastmann/SenWTF

24.11.2015 – Zum ersten Mal fand am 18. und 19. November der Nationale IT-Gipfel der Bundesregierung in Berlin statt. Rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden zum Spitzentreffen von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, bei dem sich alles um die Weiterentwicklung des Standortes Deutschland auf dem Gebiet der Informationstechnologie dreht, in der Arena Berlin erwartet.

Unter dem Motto „Smart.Digital.Capital“ präsentierte sich Gastgeber Berlin zwei Tage als europaweiter Hotspot der IT- und Digitalwirtschaft. Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung, hatte sich bei der Bundesregierung für Berlin als Ausrichter stark gemacht und begrüßte am 19. November die Bundeskanzlerin am Stand des Landes Berlin. Berlin warb bei dem Rundgang mit „Wearable IT“ für seine Innovations- und Technologiekraft wie auch Kreativität.

Wirtschaftssenatorin Yzer: „Berlin ist mehr als bereit für den IT-Gipfel. Die digitale Szene in der deutschen Metropole zieht Talente und kreative Köpfe aus der ganzen Welt an. Keine Region in Deutschland zieht mehr Startups an, bei den VC-Investitionen konnten wir erstmals London schlagen. Das digitale Herz Deutschlands schlägt in Berlin.“

Am 18. November bereits hält Senatorin Yzer die Keynote zum Thema „Deutschland intelligent vernetzt“ und nimmt dabei Bezug auf das erfolgreiche Startup-Ökosytem Berlins. Die Hauptstadt ist wie kein zweiter Ort in Deutschland geeignet als Gastgeber von Deutschlands wichtigstem IT-Gipfeltreffen. Denn hier ist die digitale Wirtschaft längst ein harter Wirtschaftsfaktor für die Hauptstadt. 80.000 Erwerbstätige erwirtschaften in 7.300 Unternehmen einen Umsatz von rund elf Milliarden Euro jährlich. Alle 20 Stunden entsteht am Heimatort der Internetschmiede Rocket Internet ein neues Internetunternehmen und inzwischen wird jeder achte Arbeitsplatz von der Digitalbranche geschaffen.

Am 19. November gab es einen moderiertem Livestream der Bustouren.

Imagemap Bustouren anlässlich des IT-Gipfels 2015
Link zu Digital SecurityLink zu Open Innovation, Maker-Labs und Digital HardwareLink zu Smart MobilityLink zu Smart CityLink zu Digital HealthLink zu Data Driven InnovationLink zu Industrie 4.0Link zu Usability & DesignLink zu Digitale Vernetzung

Durch die geführten Touren per Bus werden den Teilnehmern die einzigartige Vielfalt, Reife und Entwicklung des Berliner Ökosystems und wichtige Impulse des digitalen Wandels in der Hauptstadt aufgezeigt sowie interessante Referenzen präsentiert. So finden z.B. Besuche bei der Bundesdruckerei, dem Ottobock Science Center, auf dem EUREF-Campus oder auch im Centre for Entrepreneurship der TU Berlin, bei der Verkehrsregelzentrale Berlin sowie dem Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik statt.