Neuer Konjunkturbericht zum 3. Quartal 2015: Berliner Wirtschaft weiter auf Wachstumskurs

Pressemitteilung vom 04.12.2015

Beschäftigungsboom hält an – Industrie, Bau und Dienstleistungen stark

Die Berliner Wirtschaft ist weiter auf Expansionskurs. Dies unterstreicht der neue Konjunkturbericht der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung zum 3. Quartal 2015. Auch bei der Zahl der Arbeitsplätze legt der Standort weiter spürbar zu. Damit bleibt es für das gesamte Jahr 2015 bei der Erwartung eines Wachstums von 2,2 Prozent.

Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer: „Der Boom der Berliner Wirtschaft geht weiter – und das über alle Wachstumsbranchen hinweg. Industrie und Bau, Handel und Tourismus und nicht zuletzt der starke Dienstleistungsbereich sind unser Konjunkturmotor. Ich bin deshalb zuversichtlich, dass wir in diesem Jahr unser angestrebtes Wachstum von 2,2 Prozent erreichen. Damit liegt Berlin erneut über dem Bundesschnitt.“

Die Zahlen der ersten neun Monate 2015 im Einzelnen: Berlins Industrie legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bei den Umsätzen um 6,2 Prozent zu, das Baugewerbe um 5,4 Prozent. Der Handel steigerte seine Umsätze um 5,5 Prozent, dabei der Onlinehandel sogar um 20 Prozent. Zudem präsentierte sich Berlin erneut als Touristenmagnet mit fast 22,8 Millionen Übernachtungen, rund 1,2 Millionen mehr als ein Jahr zuvor.

Im Zuge der guten wirtschaftlichen Entwicklung profitiert der Standort Berlin auch vom Anstieg der Beschäftigtenzahlen. Im September 2015 waren gut 1,33 Millionen Menschen sozialversicherungspflichtig beschäftigt, rund 43.800 bzw. 3,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Allein in den vergangenen drei Jahren sind 112.000 neue Jobs entstanden.

Senatorin Yzer: „Mit einem Plus von 3,4 Prozent legte die Beschäftigung innerhalb des vergangenen Jahres in keinem anderen Bundesland so stark zu wie in Berlin. Am stärksten waren dabei die wirtschaftsnahen Dienstleistungen. Die weiterhin hohe Nachfrage nach Arbeitskräften der Unternehmen spricht für einen anhaltenden Jobaufbau in der Hauptstadt.“

Auch 2016 werden die starken Binnenkräfte auch bei einer geringeren internationalen Dynamik weiter für Wirtschaftswachstum in der Hauptstadt sorgen. Für das kommende Jahr geht die Senatswirtschaftsverwaltung in Berlin von 2,0 Prozent Wachstum aus. Im Bund werden 1,8 Prozent erwartet.

Der Konjunkturbericht online unter www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft-und-technologie/konjunktur-und-statistik/archiv/quart315.pdf