Infrastruktur im Bereich Wissenschaft, Forschung und Entwicklung, IKT

Berlin Cloud Based Infrastructures - Arbeiten in der Cloud
Arbeiten in der Cloud im Rahmen von Berlin Cloud-Based Infrastructures
Bild: CIT/ TU Berlin

Förderung von Einzelprojekten in Forschungs- und Entwicklungs-Einrichtungen im Land Berlin. Die Förderung erfolgt auf Grundlage der Landeshaushaltsordnung und der allgemeinen Nebenbestimmungen für Projekte (ANBest-P).

Antragsberechtigt sind öffentlich finanzierte Hochschulen und die aus öffentlichen Mitteln institutionell grundfinanzierten außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

Der Schwerpunkt der EFRE-Förderung liegt insbesondere auf der Förderung von Lückenschließungen zwischen der Forschung und Anwendung mit dem Ziel der (auch apparatetechnischen) Erschließung neuer Anwendungsfelder. Hierzu zählen Geräte, die für die Wissenschaft gegebenenfalls nicht erforderlich, für die Aufbereitung der Ergebnisse mit dem Ziel der Nutzbarmachung durch die Wirtschaft aber zwingend sein könnte, wie die Einführung von forschungsbegleitenden Dokumentations- und Qualitätssicherungssystemen sowie die Hardware dazu.

  • Zuständiges Fachreferat, Antragstellung und Information:
    Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung
    Martin-Luther-Straße 105, 10825 Berlin
    Herr Karl-Heinz Rothe
    Tel.: (030) 90227-6638
    sowie
    Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
    Bernhard-Weiß-Str. 6, 10178 Berlin
    Referat Zentraler Service Europaangelegenheiten
    Herr Walther Szillat
    Tel.: (030) 90227-6928

Hier finden Sie ein Projektbeispiel für die Förderung von Infrastrukturen im Bereich Wissenschaft, FuE und IkT :

HardMut II - Hardware und Multimediatechnik zur Entwicklung eines mobilen Museums

„HardMut II“ setzt den schon 2008 im Rahmen eines Vorläuferprojekts begonnenen Aufbau und den Betrieb einer dauerhaften, technischen Infrastruktur an der Hochschule für Technik und Wirtschaft – HTW für die interdisziplinäre Forschung zu mobilen Informationssystemen und der Entwicklung eines mobilen Museums in Kooperation mit dem Jüdischen Museum fort.

Förderung: Zuschuss
Begünstigter: Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Projektlaufzeit: 01.11.2008 – 30.08.2012
EFRE-Mittel: 1.518.713,12 Euro

Ausführliche Projektbeschreibung zu HardMUT II

PDF-Dokument (200.3 kB) - Stand: 2009