Innovation braucht Vielfalt!

Pressemitteilung vom 06.12.2018

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und SINGA rufen den BERLIN Newcomer StartUp Award ins Leben

Am 17. Dezember 2018 findet zum ersten Mal der BERLIN Newcomer Startup Award statt. Wir zeichnen die besten Geschäftsideen sowie die besten bereits gegründeten neuen Unternehmen von neu zugewanderten und geflüchteten Gründer*innen aus. Insgesamt werden über 53.000 Euro Preisgelder an die angehenden und neuen Unternehmer*innen ausgeschüttet.

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe finanziert den BERLIN Newcomer StartUp Award, welchen die Organisation SINGA Deutschland ausrichtet.

Wirtschaftssenatorin Ramona Pop: „Neuzugewanderte Gründer*innen bereichern Berlins lebendige StartUp-Szene. Bei vielen Migrant*innen besteht eine hohe Bereitschaft zum Gründen. Gemeinsam mit SINGA unterstützen wir sie dabei, einen Mehrwert für die Berliner Wirtschaft zu schaffen. Vielfalt ist ein Wachstumsmotor: Es gibt einen positiven Zusammenhang zwischen Vielfalt, Geschäftserfolg und Innovation. Berlin ist offen für Talente aus aller Welt. Ausgrenzung und Hass haben hier keinen Platz. Deshalb helfen wir den Menschen dabei, ihre innovativen Ideen hier in Berlin in die Tat umzusetzen. Das kommt allen zu Gute.“

Manuel Güll, Leiter des SINGA Business Labs: „Vielfalt schafft Werte und Innovationen. Im SINGA Business Lab entwickeln angehende Unternehmer*innen aus derzeit acht Nationen auf drei Kontinenten ihre Geschäftsideen. Wir arbeiten dabei mit einem breiten Netzwerk aus Berliner Organisationen und Unternehmer*innen zusammen, die gemeinsam mit unseren Newcomer-Gründer*innen erfolgreiche Geschäftsideen verwirklichen.“

Beim ersten BERLIN Newcomer StartUp Award bewerben sich zehn Teams mit erfolgsversprechenden Geschäftsideen um fünf Kickstart Preise, die einen Platz in einem Co-working Space, ein Gründungspaket von Firma.de sowie Preisgelder zwischen 1.500 und 3.000 Euro enthalten. Vier bereits erfolgreich gegründete StartUps bewerben sich um Preisgelder zwischen 5.000 und 20.000 Euro.

Die Veranstaltung findet im Spielfeld Digital Hub, Skalitzer Str. 85/86, 10997 Berlin Start am 17.12.2018 von 17:00 bis 20:00 Uhr statt. Der Spielfeld Digital Hub wird von Roland Berger und Visa getragen und ist strategischer Partner von SINGA für diese Preisverleihung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Über SINGA und das SINGA Business Lab

SINGA setzt sich für eine vielfältige und offene Gesellschaft ein, die es allen ermöglicht, ihre Talente und Potentiale zu entfalten. SINGA bringt Einheimische und Neuangekommene zusammen und unterstützt dadurch gemeinsame unternehmerische, soziale und kulturelle Projekte.

Das SINGA Business Lab ist ein inklusiver StartUp-Inkubator, der gemeinsam mit Berliner Expert*innen die Verwirklichung von Geschäftsideen von Neuangekommen von der Idee über die Konzeptionierung bis zur Gründung unterstützt. Das Programm arbeitet dabei eng mit zahlreichen lokalen Unternehmen, Gründer*innen und Institutionen zusammen. Ziel ist es, das Berliner StartUp-Universum durch Vielfalt zu bereichern und für die Newcomer Gründer*innen zu öffnen.